12 erschreckende Flugzeug-Fakten, die Passagiere nicht wissen sollen.

Fliegen ist ein uralter Menschheitstraum und in den meisten Fällen auch der schnellste Weg zum wichtigen Geschäftstermin oder in den wohlverdienten Urlaub. Dank Billigfliegern ist diese Art der Fortbewegung auch inzwischen für alle erschwinglich. Doch Vorsicht: Hinter den Kulissen an Bord sieht die Welt alles andere als verlockend aus. In einem Online-Forum haben Piloten und FlugbegleiterInnen endlich einmal aus dem Nähkästchen geplaudert. Was dabei zu Tage kam, hat mich mehrfach schlucken lassen.

1. Trockene Kehle? Du solltest Flugzeugwasser nicht einmal anfassen.

Flickr"Das Trinkwasser, das verwendet wird um Kaffee, Tee und soweiter zu machen, sollte NIEMALS konsumiert werden. Die Wassertanks in diesen manchmal sechzig Jahre alten Flugzeugen werden niemals gesäubert. Sie haben soviel grünlichen Schleim angesammelt, dass er an manchen Stellen Zentimeterdick sein kann. Dies wissen alle Fluglinienmitarbeiter."

2. Was ist dran an der Legende, dass Handys Flugzeuge abstürzen lassen? Erstaunlich!

Flickr "Handys können nicht wirklich ein Flugzeug zum Absturz bringen, aber sie können für den Piloten sehr nervig sein. Stell Dir vor, Du sitzt im Cockpit und landest am Zielort und hörst die Störsignale von 100+ Handys, die versuchen, ein Signal zu empfangen. Ich hab dadurch schon ein- bis zweimal meine Landefreigabe überhört."

 3. Vielleicht hörst Du Schnarchen aus dem Cockpit?

Flickr"Die Hälfte aller Piloten schlafen. Wenn sie aufwachen, sehen sie in einem Drittel aller Fälle, dass ihr Co-Pilot auch schläft."

4. Du willst mit Deinem Haustier reisen? Überleg es dir gut!

Flickr "Ich befülle Flugzeuge. Eine Sache, die ich nicht genug betonen kann, ist, wie Haustiere behandelt werden. Während die Fluglinie sich zwar sehr bemüht, können einige Dinge nicht vermieden werden, wie zum Beispiel die Geräusche auf der Rampe. Ich kann dort nicht ohne Gehörschutz stehen und jetzt stell Dir vor, wie Dein Haustier da draußen auf der Rampe sitzt und darauf wartet, eingeladen zu werden - und es wird dem gleichen Geräuschpegel ausgesetzt, wie ich. Leute, denkt zwei Mal drüber nach bevor ihr mit Euren Haustieren fliegt."

5. Nimm dir Hygienetücher mit. Flugzeuge sind Keimschleudern!

Flickr"Du kennst diese Decken und Kissen? Ja, die werden einfach wieder zusammen gelegt und in Plastiktüten gesteckt. Die einzigen frischen Kissen, die ich jemals gesehen habe, kamen aus dem ersten Flug des Flugzeugs. Wenn Du jemals Deine Erdnüsse auf das herabklappbare Tablett gelegt und gegessen hast oder wenn Du das Tablett berührt hast, dann hast Du wahrscheinlich Babykacke gegessen. Ich habe mehr schmutzige Windeln auf diesen Tabletts gesehen, als ich Essen gesehen habe. Und diese Tabletts, tja, ich hab noch nie gesehen, wie sie gesäubert oder desinfiziert worden wären."

6. Im Gepäckraum sind nicht nur Koffer. Da fröstelt es mir!

Flickr "Der Großteil der Inlandsflüge hat menschliche Überreste oder Organe an Bord. Ich arbeite unterhalb des Flügels als Gepäckmanager. Halte nach langen Boxen Ausschau, auf deren Ende 'Head' steht."

7. "Runter kommen sie immer..." - Warum ein Absturz eigentlich unwahrscheinlich ist.

Flickr"Ein Pilot hat mir mal gesagt, wenn beide Antriebe ausfallen, dann kann ein Flugzeug noch weit fliegen. Wenn es 10 Kilometer hoch fliegt, kann es noch immer 67 Kilometer ohne Antrieb fliegen. Deswegen passieren die meisten Unfälle, wenn man landet oder abhebt."

8. Wenn es klappert und wackelt, mach dich nicht verrückt. Das MUSS genau so!

Flickr"Das Flugzeug, das Du fliegen wirst, ist kaputt. Ohne jeden Zweifel. Etwas auf diesem Flugzeug ist kaputt. Flugzeuge sind große, komplexe Maschinen und etwas an Bord ist ständig kaputt. Die gute Nachricht ist, dass wenn etwas Wichtiges kaputt geht, dann hat es ein oder zwei (oder drei!) Ersatzteile und der Schaden wird eine Nachricht im Cockpit generieren, damit die Crew entsprechende Maßnahmen ergreifen kann (wie z.B. Umleiten, manuelle Backups einschalten oder die Wartungscrew informieren, wenn man immer noch am Boden ist). Die meiste Zeit sind es triviale Dinge, wie Leselichter, Kaffeemaschinen oder die Kabinentrimmung. Lass dies Dich aber nicht davon abhalten, zu fliegen, Flugzeuge sind unglaublich sichere Maschinen. Selbst wenn sie recht schwerwiegende Fehlfunktionen haben, sind sie normalerweise in der Lage, sicher zu landen."

9. Fühl dich nie zu sicher. Auch wenn das Schild ROT leuchtet.

Flickr"Man kann die Bordtoiletten von außen öffnen. Es gibt normalerweise einen Verschlussmechanismus, versteckt hinter dem "Rauchen verboten!"-Schild. Einfach die Lasche anheben und den Türriegel zurückziehen."

10. Der Kasten hüpft und schlingert beim Landen? Augen zu und durch!

Flickr"Wenn das Flugzeug holprig in schlechtem Wetter landet, dann ist es nicht deswegen, weil der Pilot schlecht fliegt, sondern weil es Absicht ist. Wenn die Landebahn mit Wasser überzogen ist, dann muss das Flugzeug hart landen, um die Wasserschicht zu durchstoßen und um Aquaplaning zu vermeiden."

11. Schon mal vom Faradayschen Käfig gehört? Ich auch nicht, aber es beruhigt.

Flickr"Mein Vater ist ein Fluglinienpilot seit beinahe zwanzig Jahren und anscheinend werden Flugzeuge ständig vom Blitz getroffen."

12. Ein Flug ist kein Waldspaziergang. Vergiss das nie!

Flickr"Die Luft, die Du einatmest, ist tatsächlich komprimierte Luft von den Antrieben. Ein großer Teil davon (25 bis 50 Prozent) wird zurück aufs Flugdeck geblasen, der Rest ist für die Passagiere. Die Luft verlässt das Flugzeug über ein kleines Loch im Rückteil des Flugzeugrumpfs."

P.S.: Die Luft, die Du einatmest, kann durch verdampftes Triebwerksöl kontaminiert sein. Da die Antriebe mit synthetischen Ölen funktionieren, die giftig für Menschen sind, kann es hier zu Luftvergiftungen kommen. Wenn eine Lagerabdichtung undicht wird, kann Triebwerksöl in den Luftstrom geraten. Dies kann Erschöpfungszustände, Übelkeit und vorzeitigen Tod auslösen. Die Existenz dieses sogenannten aerotoxischen Syndroms ist noch weitgehend unerforscht.

Quelle:

Reddit

Kommentare

Auch interessant