Sohn eines ermordeten Polizisten erhält ein besonderes Geschenk.

Als der Polizist Blake Snyder in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri im Dienst erschossen wird, ist er erst 33 Jahre alt.

Der Polizist wurde in den frühen Morgenstunden zu einer Meldung wegen Ruhestörung gerufen. Am bezeichneten Ort angekommen traf er auf den 18-jährigen Trenton Forster, der an seiner Schule bereits früher durch gewalttätiges Verhalten aufgefallen war.

Forster hatte eine Schusswaffe und feuerte sofort auf den jungen Familienvater. Snyder wurde tödlich getroffen und starb sofort. Er war seit vier Jahren Polizist und hinterlässt seine Ehefrau Elizabeth und einen 2 Jahre alten Sohn, Malachi.

Snyders trauernde Kollegen kümmern sich so gut es geht um seine Witwe und den kleinen Malachi. Jetzt haben sie etwas besonders Rührendes getan, damit der Junge etwas von seinem Vater immer bei sich haben kann.

Aus der Uniform ihres toten Freundes und Kollegen ließen sie zwei wunderschöne Teddybären schneidern, die sie Malachi schenkten.

Malachis Mutter Elizabeth ist gerührt darüber, wie sie versuchen, ihren kleinen Sohn zu trösten.

Der kleine Junge hat seinen Vater verloren, aber dessen Freunde haben nicht vergessen, ihm ein wertvolles Andenken an ihn zu geben. Er wird seine beiden schönen Bären bestimmt für immer behalten.

Kommentare

Auch interessant