Grabstätte eines 5000 Jahre altes Paares wird am Baikalsee entdeckt.

In der Nähe des Baikalsees im russischen Sibirien ist von Archäologen eine 5000 Jahre alte Grabstätte entdeckt worden - mit einem ganz besonderen Detail.

Die zwei Skelette, die man in dem Grab gefunden hat, scheinen ein Liebespaar gewesen zu sein. Sie liegen Hand in Hand nebeneinander und sind respektvoll mit Grabbeigaben ausgestattet.

Über dem Auge des Mannes liegt ein kostbarer Ring aus seltener weißer Jade, und drei weitere auf seinem Brustkorb. Ob die Ringe zum Schmuck des Begrabenen gehörten, oder ein Teil der Begräbnisbräuche gewesen sind, ist noch nicht bekannt.

Es wurden bereits Knochenproben zur Altersbestimmung nach Kanada gesandt, aber die Forscher gehen bereits davon aus, dass das Paar zwischen 4.500 und 5.000 Jahre alt ist. Wahrhaft eine Liebe für die Ewigkeit.

Was für ein aufregender Fund. Wer sie wohl waren, diese beiden, die all die Zeit über Hand in Hand in der Erde lagen? Vielleicht können sie uns immer noch einiges über ihre Zeit erzählen - über die Jahrtausende hinweg.

Kommentare

Auch interessant