Junge Frau wehrt sich gegen Lästerattacke wegen "billigen" Eherings.

Ariel McRae aus Tennessee (USA) hat vor kurzem Quinn geheiratet, ihre große Liebe. Doch als sich das junge Paar an die Ringauswahl macht, erlebt es es etwas, das Ariel zu diesem Facebook-Post inspiriert:  

"Mein Ehemann und ich haben beide nicht viel Geld und müssen jeden Cent umdrehen, damit es zum Leben reicht. Aber nach zwei Jahren wollten wir nicht mehr warten und endlich heiraten. Ich dachte gar nicht über Ringe nach, ich wollte nur meinen besten Freund heiraten. Aber er bestand darauf und kratzte alles zusammen, um Verlobungs- und Ehering zu besorgen, die an meinem Finger sitzen. Ich liebe sie. 

Als wir die angepassten Ringe abholen wollten, kam eine andere Mitarbeiterin zu der Frau hinzu, die uns die Ringe verkaufte. Sie sagte: 'Kaum zu glauben, dass manche Männer so etwas als Ring aussuchen! Wie lächerlich.' Während sie das sagte, sah ich, wie meinem Ehemann die Gesichtszüge entgleisten. Er fühlte sich ohnehin schon schlecht, weil er mir keinen teureren Ring kaufen konnte. Er fragte mich immer wieder: 'Ist das wirklich in Ordnung?' Die Vorstellung, er könne mich nicht glücklich machen, weil meine Ringe nicht teuer genug waren oder nicht genug funkelten, machte ihn ganz krank.

Die alte Ariel hätte die Frau im Laden wegen ihrem Spruch ordentlich zur Schnecke gemacht. Aber die reife Ariel meinte nur zu ihr: 'Es ist nicht der Ring, der zählt; die Liebe zählt, wegen der man den Ring kauft.' Dann verließen wir das Geschäft. 

Ich hätte diesen Mann auch geheiratet, wenn es sich nur um einen Ring für 25 Cent aus dem Kaugummiautomaten gehandelt hätte. Warum muss Liebe mit materiellen Dingen aufgewogen werden? Hier bin ich, standesamtlich verheiratet, mit meinem bescheidenen Ring, der Liebe meines Lebens an meiner Seite und glücklicher, als ich mir es jemals hätte erträumen können." 

In den Vereinigten Staaten ist es gängiger Brauch, dass der Verlobungsring den Mann mindestens drei Monatsgehälter kosten soll, um der Angebeteten seine Wertschätzung zu zeigen. Aber über 50.000 haben Ariels Post auf Facebook geteilt, da sie auch ihre Meinung teilen: Nur die Liebe zählt! 

Quelle:

Facebook

Kommentare

Auch interessant