Was Tattoos an bestimmten Körperteilen bedeuten.

Immer mehr Menschen lassen sich tätowieren. Obwohl Tattoos inzwischen eine allgemeine Modeerscheinung geworden sind, tragen sie noch immer eine Bedeutung. Selbst die Stelle am Körper, die tätowiert wurde, kann viel vom jeweiligen Tattooträger preisgeben.

1. Gesicht

aa

Gesichtstattoos sind oft sehr beeindruckend. In der Tat begegnet man nicht jeden Tag jemand, der wortwörtlich von Kopf bis Fuß tätowiert ist. Oft ist es ein Akt der Rebellion oder ein Ausdruck der Ablehnung der Gesellschaft, weshalb sich manche Menschen das Gesicht tätowieren lassen. Einige dieser Gesichtstattoos wurden sogar direkt in Gefängnissen gestochen. Jedoch ist das nur eine Verallgemeinerung. Warum auch immer jemand sich im Gesicht tätowieren lässt – es bedarf schon einer starken Persönlichkeit, um interessierte oder verächtliche Blicke auszuhalten.

2. Hinter den Ohren

bb

Solche Tattoos sind ziemlich diskret, vor allem bei Menschen mit langen Haaren. Dennoch bedeuten sie oft sehr viel: Sie können ein Andenken an eine verschwundene Person oder einen glücklichen Augenblick sein. Klein im Umfang, groß an Bedeutung.

3. Nacken

cc

Nackentattoos gelten eher als sinnlich und mysteriös. Menschen mit langen Haaren können sie leicht verstecken und das hat auch einen Grund. Manche Menschen zeigen sie nur den Personen, die ihnen nahestehen und ihr Vertrauen genießen. Der Nacken ist für ein intimes und kostbares Tattoo, das man nicht mit aller Welt teilen möchte, der perfekte Ort.

4. Schulter, Arm und Unterarm

dd

Arme und Schultern werden sehr oft tätowiert. Sie sind der ideale Ort für Tattoos, die man der Welt zeigen möchte – zum Beispiel solche, die für eine bestimmte Gruppenzugehörigkeit stehen. Auf den Armen oder Schultern ist sehr viel Platz, weshalb der Phantasie kaum Grenzen gesetzt sind. Wer eine kleine rebellische Seite hat, kann das mittels eines Armtattoos zeigen. Der Vorteil hierbei ist, dass es sich leicht verstecken lässt. Kein Wunder, dass viele Menschen diese Stelle bevorzugen.

5. Finger

ee

Tätowierer lehnen es oft ab, die Finger zu tätowieren. Der Grund ist leicht zu verstehen: Will man nicht sein Leben lang Handschuhe tragen, ist es unmöglich, sie zu verstecken. Daher sollte jeder Tattoobegeisterte sich das besser zweimal überlegen. Vor allem die Menschen, die sich nicht vor den Blicken anderer fürchten, tragen sie. Auf den Fingern oder der Hand erfüllen sie meist einen ästhetischen denn figurativen Zweck – aus Platzmangel.

6. Rippen

ff

Tattoos auf Höhe der Rippen liegen nahe dem Bauch und dem Herzen. Deswegen sagt man, sie vermitteln eine gefühlsbetontere Botschaft. Sie dienen oft dem Andenken an sehr nahestehende Personen, die man für immer bei sich halten möchte.

7. Rücken 

gg

Der Rücken ist der Teil des Körpers, der die größten Tattoos erlaubt. Menschen, die sich den Rücken tätowieren lassen, haben oft einen ausgeprägten Sinn für Ästhetik. Das bedeutet jedoch nicht, dass Rückentattoos keine Bedeutung tragen. Es ist tendenziell eher so, dass die Form über dem Inhalt steht. Daneben sind sie ein hervorstechendes Anzeichen für die besondere Sinnlichkeit ihrer Träger.

8. Schenkel und Wade

hh

Im Gegensatz zu dem, was man denken könnte, müssen Tattoos auf der Wade oder den Schenkeln nicht zwangsläufig einen sexuellen Hintergrund haben. Oft sind diese Tattoos ziemlich groß. Manchmal machen die Menschen aus ihren Beinen richtige Kunstwerke, was viele Stunden Arbeit in Anspruch nimmt. Ähnlich wie bei den Armen lassen sich die Tätowierungen leicht verstecken, weshalb sie bei denjenigen beliebt sind, die nur manchmal ihre rebellische Seite zeigen wollen.

9. Knöchel und Fuß

ii

Knöchel und Fuß verbinden den Körper mit der Erde. Diese Tätowierungen sind sehr sinnlich und oft ein Symbol von Sanftmut und Weiblichkeit. Normalerweise sind sie sehr unauffällig: kleine anschaulichen Zeichnungen von Vögeln, Fischen oder Blumen.

Ganz gleich, wo sich ein Tattoo befindet: Fast immer steckt eine gewisse Bedeutung dahinter und es kann viel über die Persönlichkeit des Trägers offenbaren. Vor allem, welchen Charakterzug derjenige betonen will. Sei wachsam und du entdeckst das Geheimnis hinter den Tattoos deiner Mitmenschen!

Kommentare

Auch interessant