Rührende Botschaft! Japanische App vereint Kinder mit ihren Eltern.

In der Hektik des Berufslebens ist Zeit ein kostbares Gut. Des Leben des Geschäftsmannes in diesem Kurzfilm führt auf erschreckende Weise vor Augen, was uns im Alltag verloren geht, ohne dass wir es merken. Erst als der Mann am Ende auf die Uhr schaut, weiß er, was er ändern muss. Achte auf die Zeit, wenn du dieses Video siehst und halte ein Taschentuch bereit!


Eine schockierende Bilanz: Nur 2 Minuten und 9,38 Sekunden hat der Mann mit seinen Eltern in einem Monat verbracht. Das sind aufs Jahr hochgerechnet 3 Stunden und 20 Sekunden. Doch am Ticken der „Familien-Uhr“ merkt der Mann rechtzeitig, dass ihm die Zeit davonläuft. Der Kurzfilm ist Teil einer Kampagne der Axa-Versicherung für die japanische Kommunikations-App „Bist du ok?“: Die App soll Senioren den Kontakt zu ihren Angehörigen erleichtern – nicht nur im Notfall, sondern jederzeit. Die Botschaft der Kampagne sollte sich jeder zu Herzen nehmen: Die Zeit mit eurer Familie ist zu kostbar, um sie verstreichen zu lassen, also nehmt sie euch. Alles was es dafür braucht, ist eine Nachricht oder einen Anruf.

Kommentare

Auch interessant