Paar überreicht Obdachlosem Brief mit winterlicher Überraschung.

Wenn Brandi und ihr Freund John mit den Hunden im Feld hinter ihrem Wohnkomplex spazieren gehen, sehen sie dort seit neuestem einen Obdachlosen, der sich dort in einem selbstgebauten Zelt niedergelassen hat. Das bringt John auf eine Idee: Als die beiden ihre Wohnung ausmisten, schlägt er vor, ihrem "Nachbar" ein Winterpaket für die kalte Jahreszeit bereitzustellen. Nicht nur Decken, Kissen und Kleidung, sie legen auch noch Hygieneartikel und Lebensmittel dazu - am Schluss ist aus dem geplanten Päckchen ein großer Berg geworden. Auf Facebook berichtet Brandi: "Nachdem wir alles verpackt hatten, wollte John noch einen Brief beigeben, um ihn willkommen zu heißen. Denn obwohl dieser Mann nicht hier in einer der Wohnungen lebt, ist er immer noch ein Mensch und damit unser Nachbar. Es ist unsere Aufgabe als Menschen, aufeinander achtzugeben. Wir liefen zu seinem Zelt und ließen das Geschenk mit diesen Zeilen zurück." 

"Lieber Nachbar, 

Wir haben uns zwar noch nie persönlich getroffen, aber wir haben Sie bereits in der Nachbarschaft gesehen. Es wird kälter draußen, also haben wir Ihnen einige Sachen mitgebracht, die helfen könnten. Wir möchten Sie außerdem in der Nachbarschaft willkommen heißen. 

Brandi, Bri und John.

Wir hoffen, Sie und Ihre Familie haben schöne Feiertage."

Eine wunderbare Geste der beiden, die dem Obdachlosen über den kalten Winter bringen wird. Denn nicht nur um die Weihnachtszeit sollte man sich in Erinnerung rufen, was wirklich wichtig ist: Einander zu helfen. 

Quelle:

Facebook

Kommentare

Auch interessant