Dieser Junge will nicht, dass sie ihm den Bruder entreißen. Nach 4 Jahren bekommt er eine Nachricht, die ihn überwältigt.

Im US-amerikanischen Bundesstaat Florida spielte sich eine rührende Geschichte ab, die viele Menschen inspirierte. Der achtjährige Dawson und der elfjährige Dalton sind Brüder, die zur Adoption freigegeben wurden. Jedoch gab es ein Problem, das die Aufnahme in eine neue Familie erschwerte.

Youtube/Inside Edition

Dalton leidet nämlich an infantiler Zerebralparese, Epilepsie und ist stumm. Deswegen ist er auf einen Rollstuhl angewiesen und benötigt auch sonst mehr Pflege und Aufmerksamkeit als ein normal entwickeltes Kind, wie sein Bruder Dawson es ist.

Youtube/Inside Edition

Gemäß dem zuständigen Sachbearbeiter wäre es ein leichtes gewesen Dawson zu vermitteln, jedoch bestand er darauf, nicht ohne seinen Bruder adoptiert zu werden.

„Ich wollte meinen Bruder behalten, deswegen habe ich jahrelang gebetet, dass sie uns nicht trennen“, sagt Dawson. „Ich habe gehofft, dass sie auch Dalton adoptieren.“

Als das Ehepaar Brydges auf Dawson aufmerksam wurde, waren sie hin und weg: „Er war ein süßes kleines Kind mit Brille, das Lego liebte und Superhelden. Ich dachte, dass ich es versuchen könnte, um zu sehen, ob wir zueinander passen“, erläutert Robbin.

Youtube/Inside Edition

Der Sachbearbeiter erkundigte sich dann, ob es nicht möglich wäre, auch seinen Bruder aufzunehmen. Robbin war klar, dass es am wichtigsten ist, dass beide zusammenbleiben. Diese Entscheidung würde niemand bereuen.

Youtube/Inside Edition

„Dalton hat sich stark verbessert, seit wir ihn aufgenommen haben“, sagt Robbin. „Dawson strengt sich in der Schule an und passt immer auf seinen Bruder auf. Ich versuche ihnen beizubringen, dass es das Wichtigste ist, zusammen zu sein.“

„Ich war so begeistert, dass sie Dalton und mich gemeinsam adoptieren würden, damit wir zusammenbleiben können. Das war richtig toll“, freut sich Dawson.

Youtube/Inside Edition

„Egal was passiert, wir beschützen einander und passen gegenseitig auf uns auf“, erklärt Robbin, die mit ihrem Ehemann Steven und ihren Adoptivsöhnen in Jacksonville, Florida, lebt.

Im folgenden Video (auf Englisch) kann man mehr über diese berührende Geschichte erfahren:

Die beiden Jungs sind wirklich ein Bruderherz und eine Seele. Zum Glück haben sie Eltern gefunden, die ihre Bruderbande nicht durchtrennt haben und sie genau so lieben, wie sie sind.

Kommentare

Auch interessant