Enkel schickt nach Hurrikan Pizzabote zu Oma um Lebenszeichen zu hören.

Die 87-jährige Claire Olsen lebt allein in Palm Coast in Florida - mitten in dem Katastrophengebiet, in dem Hurrikan Matthew besonders stark gewütet hat. Ihr Enkel Eric Olsen, der wie der Rest von Claires Familie weit entfernt in einem anderen Bundesstaat wohnt, sorgt sich stark um seine Großmutter: "Freitags habe ich noch mit ihr gesprochen, da erzählte sie mir, dass der Strom ausgefallen und was für ein Albtraum das sei", sagt Familienvater Eric. "Dann haben wir zwei Tage lang nichts von ihr gehört. Ich rief die örtliche Polizei an, aber niemand ging ans Telefon." 

Als er am nächsten Tag immer noch niemanden erreicht, kommt der äußerst beunruhigte Enkel auf eine ebenso simple wie geniale Idee: Er bestellt seiner Großmutter eine Pizza. "Ich überlegte, wen ich in einer Stadt anrufen kann, in der ich niemanden kenne", so Eric. "Aber ich dachte, wenn der Pizzabote an sie ausliefern kann, weiß ich, dass sie lebt." Eric gibt dem Pizzaservice genaue Anweisungen mit: Wenn der Pizzabote vor der Haustüre steht, soll er den Enkel anrufen und den Hörer an seine Großmutter weitergeben. 

Der Plan geht auf: Eine völlig überraschte, aber unversehrte Claire öffnet die Tür um die Pizza entgegenzunehmen, die sie gar nicht bestellt hat. Als der Mann vom Lieferservice ihr auch noch ein Telefon reicht, aus dem die Stimme ihres Enkels ertönt, fällt sie erst recht aus allen Wolken. Eric ist aber einfach nur unheimlich erleichtert zu hören, dass seine Oma wohlauf ist. Nach all der Aufregung verputzt die 87-Jährige erst einmal die Pepperoni-Pizza, die ihr der Enkelsohn spendiert hat - und die sie als "fantastisch" beschreibt. 

Quelle:

ABC News

Kommentare

Auch interessant