Herzergreifendes Video - Lehrerin trifft ihren Schüler nach 30 Jahren!

Vieles, was man in der Schule gelernt hat, vergisst man, aber an die Lehrer erinnert man sich sein ganzes Leben lang. Doch erinnern sich die Lehrer auch an ihre Schüler? Die ehemalige Grundschullehrerin Dolores Schik aus St. Paul, Minnesota (USA), ist seit fast 30 Jahren in Rente, als sie eines Tages einen ehemaligen Schüler im Fernsehen wiedererkennt. Die 90-Jährige kann kaum glauben, was aus dem kleinen Schuljungen geworden ist und kontaktiert ihn. Die beiden arrangieren ein Treffen und es kommt zu einem ergreifenden Wiedersehen:


Cory Hepola hat seiner Lehrerin aus Kindergartenzeiten viel zu verdanken. Wenn man die liebenswürdige und aufgeweckte Frau Schik so sieht, überrascht es kaum, dass aus dem kleinen Jungen ein erfolgreicher Nachrichtensprecher geworden ist. Es ist ein großes Glück für Cory, dass er seiner Lieblingslehrerin nach so langer Zeit sagen kann, was sie ihm bedeutet. Auch Frau Schik kann ihre Freude über das Wiedersehen kaum verbergen. Sie ist so stolz auf den kleinen, „niedlichen“, dunkelhaarigen Jungen, als wäre er ihr eigener Sohn. Dass sie alle ihre Schüler sehr geliebt hat, glaubt man der gutherzigen Frau aufs Wort. Leider verstarb Frau Schiks Ehemann kurz nach ihrer Pensionierung während einer Reise, doch die über 100 Schüler, die sie unterrichtet hat, sind wie eine große Familie für sie. Kann man sich eine bessere Lehrerin vorstellen?

Quelle:

LittleThings

Kommentare

Auch interessant