Sterbender Vater erlebt Hochzeit und Abschlussfeier seiner Kinder.

Als der Arzt Dan Harrahill aus Saint Paul in Nebraska (USA) Vater seiner kleinen Tochter Emilea wurde, war er natürlich überglücklich. Doch was die Zukunft für seine kleine Familie bereithielt, konnte er damals noch nicht ahnen.

Die Jahre gingen ins Land, und das kleine Mädchen wurde zur erwachsenen Frau. "Dr. Dan", wie seine Patienten ihn nur nennen, war in seiner Gemeinde sehr beliebt, doch auch er war nicht gegen eine Krankheit gefeit, die er bei allzu vielen seiner Patienten hatte sehen müssen: Im November 2016 wurde bei Dan Darmkrebs festgestellt.

Die Mediziner mussten der Familie sagen, dass Dan nicht mehr viel Zeit übrig hat - sein Krebs ist extrem aggressiv und tödlich. Schon im März 2017 ist er so geschwächt, dass er im Krankenhaus liegt. Es geht ihm so schlecht, dass er nur noch Tage zu leben hat.

Dan hatte fest damit gerechnet, noch mitzuerleben, wie sein Sohn Noah, der dabei war, die Schule abzuschließen, seine Urkunde überreicht wird. Besonders hatte er sich darauf gefreut, dabei zu sein, wenn Emilea, die inzwischen 23 Jahre alt ist, im Juni ihren Verlobten Kyle heiraten würde. Doch jetzt rennt ihm die Zeit davon.

Emilea bringt ihr Hochzeitskleid zu Dan in die Klinik, damit er es wenigstens einmal sehen kann. Als sie es ihm zeigt, sehen die beiden sich an und wissen: Es muss jetzt sein.

Emilea handelt sofort, sie ruft erst Kyle an, dann ihren Geistlichen. Ihre Mutter Shelly wendet sich Noahs Schulleiter. Eine Kusine ruft eine befreundete Floristin an und organisiert einen Brautstrauß. Freunde der Familie bringen Kuchen und Gebäck. Innerhalb weniger Stunden ist das eigentlich Unmögliche organisiert:

Noch am selben Nachmittag erhält Noah vom Schulleiter seinen Abschluss - in der Klinik, vor Dans Augen.

Nur eine halbe Stunde später werden Kyle und Emilea im Krankenhaus, in dem Dan behandelt wird, getraut - der sterbenskranke Vater ist unendlich dankbar und glücklich, dass er diesen rührenden Moment miterleben kann.

Emileas Brautkleid sitzt noch nicht richtig und muss mit einer Sicherheitsnadel gehalten werden, aber nichts mindert den Moment ihrer Hochzeit - sie sieht die Freude in den Augen ihres Vaters, und nichts könnte sie glücklicher machen.

Etwa eine Woche später verstarb Dan in den Armen seiner Familie. So traurig seine Lieben auch sind, sie werden sich immer daran erinnern können, dass seine letzten Tage auch zu seinen schönsten gezählt haben.

Quelle:

Today

Kommentare

Auch interessant