Ihr Baby ist noch in ihrem Bauch gestorben. Aber als sie es auf die Welt bringt, tut die Mutter etwas Erstaunliches.

Darl Rivera Maclintal und ihr Mann PJ sind ein junges Paar aus Kanada. Sie leben schon seit über 10 Jahren glücklich zusammen, als sie sich entschließen, ihre Beziehung auf die nächste Ebene zu heben und Eltern zu werden. Und obwohl sie damit gerechnet haben, dass es einige Zeit dauern würde, geht es am Ende doch überraschend schnell. Darl ist schwanger! Die beiden sind überglücklich.

Die Schwangerschaft beginnt ohne besondere Vorkommnisse, Darl ist guter Dinge. Ihre morgendliche Übelkeit hält sich in Grenzen, sie lacht über ihren wachsenden Bauch und freut sich sehr darauf, bald Mutter zu werden. Gemeinsam stürzen sie sich in die Vorbereitungen für den Nachwuchs.

Aber in der 24. Schwangerschaftswoche nimmt die Geschichte eine tragische Wendung. Bei einer Routineuntersuchung machen die Ärzte eine furchtbare Entdeckung: Das Herz von Darls Tochter hat aufgehört zu schlagen. Sie wird nur tot auf die Welt kommen können. Darl und PJ sind am Boden zerstört. Und damit nicht genug: Darl muss ihr totes Kind gebären, da sonst ihr eigenes Leben in Gefahr ist. So bringt sie am nächsten Tag ihre kleine, leblose Darlizza auf die Welt - eine Welt, die sie nie kennenlernen wird. Ihre Mutter nimmt das kleine Bündel und wiegt es das erste und letzte Mal sanft in ihrem Arm. Sie kann kaum glauben, wie winzig ihre Tochter ist.

Darl zerbricht beinahe an dem Schmerz. Sie muss irgendetwas tun, um den Verlust zu verarbeiten. In ihrer Trauer beschließt sie, ihren Gefühlen mit einem herzzerreißenden Gedicht Ausdruck zu verleihen. Sie stellt ihre Zeilen auch online:

„Unser süßer kleiner Engel
Stumm in diese Welt geboren.
Es war egal, denn als wir dich erblickten,
War es reine Freude, die wir sahen.
 
Alle Fragen, alle Schmerzen, alle Ängste
Verflogen in die finstere Nacht,
Während ich dich an mich drückte
Und die Zeit mit dir genießen durfte.
 
Kurz nach Mitternacht kam der Priester,
Um Dich zu segnen.
Wir wissen nicht, wann genau dein Herz aussetzte.

Unser Kind, wisse,
Wenn Liebe dich hätte retten können,
Würdest du für immer leben.
Doch jetzt wirst du im Himmel in sanften Armen liegen. 
Wir werden dich im Herzen tragen,
Bis wir dich wiedersehen können.

Danke, dass du mir gezeigt hast,
wie sehr dein Vater mich liebt,
Wie unsere Familie und Freunde uns lieben.
Danke, dass du uns gezeigt hast,
Wie groß Liebe sein kann. 

Es scheint,
Du warst zu schön für diese Erde.
Du wurdest mit Flügeln geboren,
Du bist zum Fliegen bestimmt.
Dein Platz ist im Himmel.

Du bist vielleicht tot geboren,
Aber du wurdest geboren.“

Es sind ein paar simple Zeilen, doch sie gehen unter die Haut. In diesen Zeilen steckt unglaublich viel Liebe. Gerade in Zeiten des schlimmsten Schmerzes ist es wichtig, seine Gefühle zuzulassen und sie zu bewältigen, ihnen Ausdruck zu verleihen. Darl und PJ haben unglaubliche Stärke bewiesen.

Quelle:

Shareably

Kommentare

Auch interessant