Das sind die einzigen 5 lebenden Menschen, die noch im 19. Jahrhundert geboren wurden.

Diese 5 Menschen sind ganz besonders: Sie sind die einzigen Lebenden, die noch im 19. Jahrhundert geboren wurden. Unglaublich, was sie alles miterlebt haben: Unzählige Kriege, Währungsreformen, technische Entwicklungen, Ururenkel usw. Dabei haben sie vor allen Dingen eines gemeinsam: Sie alle lieben Schlaf und gutes Essen. Ist das das Geheimnis eines ewigen Lebens?

Misao Okawa:

Die älteste Frau der Welt wurde am 5. März 1898 in Japan geboren. Sie steht also kurz vor ihrem 117. Geburtstag! Von ihrer Lebenszeit war sie 22 Jahre verheiratet und 84 Jahre verwitwet. Und sie ist immer noch rüstig - isst regelmäßig ihr Makrelensushi und steuert selbst ihren Rollstuhl. Respekt.

Imgur

Gertrude Weaver:

Die Amerikanerin wurde am 4. Juli 1898 geboren. Das heißt, sie hat (bisher) unter 20 US-Präsidenten gelebt. Auf die Frage, wie man sich als ältester Mensch der USA fühlt, sagte sie: „Keine Ahnung, es ist das erste Mal für mich“. Das Geheimnis ihres langen Lebens sei einfach nur Freundlichkeit. Und die Rollstuhltänze, die sie im Altersheim dreimal wöchentlich abhält.

Imgur

Jeralean Talley:

Im Gegensatz zu Gertrude Weaver ist diese Amerikanerin fast ein Jungspund, denn sie wurde am 23. Mai 1899 geboren. Als Kind hat sie noch Baumwolle gepflückt, später zog sie nach Michigan und heiratete. Ihr Mann starb nach 52 Ehejahren mit 95. Ihr bleiben heute 5 Generationen Familie, bis hin zu vier Ururenkeln. Jeralean hat viele Hobbys: Sie angelt, näht und geht ins Spielcasino. Vor 10 Jahren war sie auch noch passionierte Bowlerin.

Imgur

Susannah Mushatt Jones:

Sie ist nur etwas jünger als Jeralean Talley, geboren am 6. Juli 1899. Sie stammte aus einer landwirtschaftlichen Familie, konnte aber einen Studienplatz ergattern. Sie hat nie geraucht oder getrunken, liebt aber Bacon und Grillhähnchen.

Imgur

Emma Morano:

Eine der 5 ältesten Frauen der Welt stammt aus Europa. Die Italienerin wurde am 29. November 1899 geboren, also nur einen Monat vor der ersten Jahrhundertwende, die sie erlebt hat. Emma hatte 7 jüngere Geschwister, von denen eine Schwester immerhin 102 Jahre alt geworden ist. Ihr Geheimnis für ein langes Leben? Jeden Tag ein Glas selbstgebrannten Brandy. Und ein rohes Ei, das sie seit fast 100 Jahren täglich isst.

Imgur

Aber die interessanteste Geschichte hatte wohl die Frau, die als der langlebigste Mensch aller Zeiten gilt: Jean Calment.

Die Französin lebte von 1875 bis 1997, sie wurde also 122 Jahre alt! Und noch mit über 120 Jahren hat sie eine Techno-CD aufgenommen, um vom Gewinn Kleinbusse für ihr Altersheim kaufen zu können. Sie hatte Vincent van Gogh persönlich getroffen, den Bau des Eiffelturms erlebt und im Jahr 1965 ein grandioses Geschäft abgeschlossen: Ein Mann bot ihr eine monatliche Rente von 2.500 Francs an, wenn er nach ihrem Tod ihre Wohnung haben dürfte. Es schien ein gutes Geschäft für ihn zu sein, immerhin war sie da schon 90 Jahre alt. Tatsächlich verstarb der Mann nach 30 Jahren Zahlung und hatte in der Zeit den dreifachen Wert der Wohnung bezahlt.

Wikipedia

Calments Lebensgeheimnis war die gute Ernährung (sie liebte Olivenöl, Knoblauch, Gemüse und Portwein) und Bewegung (sie fuhr noch mit über 100 Jahren Fahrrad). Achtung, nicht nachmachen: Sie hat 96 Jahre lang geraucht und damit erst mit 119 Jahren aufgehört.

Youtube

Wenn wir etwas von ihnen lernen können, dann das: Lebt genussvoll, aber in Maßen und genießt eure Zeit! Teile diese beeindruckenden Lebensläufe, von denen wir alle etwas lernen können.

Quelle:

Distractify

Kommentare

Auch interessant