Nach dieser SMS ist die 30-jährige am Boden zerstört. Doch Ihre Antwort macht sie berühmt.

Michelle Thomas ist eine junge Frau, die das Leben in vollen Zügen genießt. Als sie über eine Online-Plattform einen Mann kennen lernt, kommt es schließlich zum Treffen mit ihrem Chatpartner namens Simon. Die beiden verbringen einen wundervollen Abend, mit Lachen, guten Gesprächen und einem leckeren Essen.

Facebook/MichelleThomas

Michelle schwebt im siebten Himmel! Und schon am darauffolgenden Abend erhält sie eine Nachricht von ihrem Simon. Und fällt von "Wolke 7" auf den harten Boden der Tatsachen zurück. Denn ihr vermeintlich charmanter Date-Partner schreibt ihr DAS:

Instagram/msmthomas

„Hey Michelle, sorry, war heute super beschäftigt bei der Arbeit, Süße.

Danke für den wundervollen Abend gestern. Ich habe deine Gegenwart wirklich sehr genossen und mag dich wirklich. Du bist frech und lustig und genau der Typ Frau mit dem ich es lieben würde auszugehen, wenn nur mein Körper und mein Verstand es zuließen.

Ich werde dich nicht verarschen… Ich mag dich verdammt gerne, Michelle, und ich denke du bist das hübscheste Mädchen, das ich je getroffen habe. Aber mein Verstand wird von jemand dünnerem angeturnt.

Oberflächlich? So ist das nicht gemeint. Es ist die gleiche Reaktion die man hat, wenn man von einem tollen Autoren liest oder ein beeindruckendes Bild sieht, oder ein Lied hört, das man liebt, da ist diese sofortige Reaktion, sodass du dich nach mehr sehnst.

Während ich also sehr angetan bin von deinem Geist, deinem Gesicht, deiner Persönlichkeit (und Gott… das bin ich wirklich, wirklich sehr), kann ich dasselbe nicht von deinem Körper behaupten. Also kann ich hier sitzen und mit dir flirten und einen wahnsinnig witzigen Abend haben, aber ich habe dieses schreckliche Gefühl, dass mein Körper mich im Stich lassen wird, wenn wir uns ausziehen. Ich will nicht, dass das passiert, Baby. Ich will nicht daliegen, neben dir, und du fragst mich, warum ich keinen hochkriege.

Es gibt bestimmte Auslöser, die meine Vorstellungen davon anfachen, wie ich mich mein Leben verbringen will, und dein Witz und deine Intelligenz setzen diesen Prozess in Gang, doch es wird zwangsläufig im Schlafzimmer enden. Mit nur einem Ergebnis…

Ich bin so enttäuscht von mir selbst, Michelle, denn ich habe wirklich seit Jahren nicht so für jemanden gefühlt, aber ich versuche ehrlich zu dir zu sein, ohne wie ein totaler Schwachkopf zu klingen.

Wir könnten irre gute Freunde werden, wir könnten flirten und lachen und uns gegenseitig mögen und… verdammt… Ich würde dich auf der Stelle heiraten, wenn du ein schmächtiges Mädchen wärst, denn was du im Kopf hast, ist absolut einzigartig und ich liebe es wirklich sehr.

Ich denke, was ich zu sagen versuche ist, dass ich versuche, größeren Schmerz in der Zukunft zu vermeiden, indem ich es dir jetzt sage, damit wir nicht durch diese Peinlichkeit durch müssen. Ich bin ein Mann… Mit allen rot glühenden Gelüsten eines Mannes und allen Fehlern eines Mannes und ich bin mir meines eigenen Körpers und seiner Bedürfnisse bewusst. Bitte versuche, mir zu vergeben. Ich mag dich. Kuss Kuss“ 

Doch wie Michelle Thomas, die halb-Angebetete und Adressatin dieser Nachricht, darauf reagiert, ist einfach genial! Lies selbst:

Facebook/MichelleThomas

„Lieber Mann, den ich auf Tinder getroffen habe.

Ich war gerade auf einem anderen Date als ich deine Nachricht bekam. Als er von der Toilette kam, fand er mich in Tränen aufgelöst. Er war lieb, aber baff, und hat sich seit dem nicht mehr gemeldet, witzigerweise.

Du musst mir nicht schmeicheln. Wir alle haben diesen guten Freund, den wir reuevoll ansehen und denken „du bist reizend, aber du machst mich einfach nicht an“. Wir wünschten, wir würden uns von ihnen angezogen fühlen, aber unsere Körper und Gehirne funktionieren so nicht. Und das ist okay.

Was nicht okay ist, ist die Tatsache, dass du nach einigen Stunden in meiner Begleitung, dir die Zeit nimmst diese absolut überflüssige Nachricht zu verfassen. Es mangelt ihr nicht an Sadismus. Dein Ton ist zuckersüß und gelassen, aber die Details in denen du deinen Ekel vor meinen Körper beschreibst, sind wirklich grotesk. Der einzig mögliche Grund so zu schreiben, ist mich zu verletzen.

Ich schäme mich das zu sagen, aber für wenige Momente hat es funktioniert. Du hast einen wunden Punkt getroffen, den jede Frau hat, die einmal ein Teenager war: Dass es egal ist wie lustig du bist, wie clever, wie nett, wie leidenschaftlich, wie loyal, wie entschlossen oder abenteuerlustig oder lebhaft - wenn du ein Kilo zu viel drauf hast, wird dich niemand je begehrenswert finden.

Ich mag wie ich aussehe. Ich sehe nicht aus wie Charlize Theron und das ist okay - Ich sehe aus wie ich und ich mag mich selbst (Ich bin mir sicher ich würde Charlize Theron auch mögen, sollte ich sie je treffen. Habe nur Gutes gehört).

Du denkst vielleicht, all meine Profilbilder sind „FGASs“ (Fat Girl Angle Shots - Fotos, die aus Perspektiven aufgenommen wurden die dem Mädchen schmeicheln. Denn Männer benutzen nur aufrichtige, brutal-ehrliche Fotos ohne Filter). Aber ich denke, sie sind eine wahrheitsgetreue Abbildung. Ich bin ziemlich offen damit wer ich bin: Ich beschreibe mich selbst als eine Frau die Pizza liebt und ich habe Fotos von meinem Instagram Account verlinkt, dort habe ich meine „#everybodysready“-Bikinifotos hochgeladen, die ich an meinem 30. Geburtstag gemacht habe. Ich denke gern, dass ich darauf wie eine selbstbewusste, glückliche Frau rüber komme. Aber könnte nicht genau das der Grund sein, warum du es auf mich abgesehen hast? Hast du mich gesehen und dachtest „die hat eine viel zu hohe Meinung von sich selbst, die braucht einen oder zwei Dämpfer“? Ich muss das fragen - Wir wissen alle, dass das Internet ein gefährlicher Ort ist für Frauen mit Meinungen (Ich habe das selbst aus erster Hand erfahren als ich es gewagt habe auf diese anstößigen, schrecklichen Werbungen zu antworten).

Ich habe deine Nachricht Freunden gezeigt, die haben Schock, Horror und Peinlichkeit dir gegenüber empfunden, und außerdem den Wunsch, dir physischen Schaden zuzufügen. Ein männlicher Freund sagte mir ich habe einen süßen Hintern dafür, dass ich „nicht heiratsfähig“ sei. Ich habe mit ihnen gelacht. Dann habe ich in meiner Abnehm-Gruppe geweint. Du hast richtig gehört! Abnehm-Gruppe! Wie du siehst, weiß ich bereits, dass ich übergewichtig bin. Ich kann dir genau sagen WIE übergewichtig ich bin - 9 Kilo. Ich habe schon 7 Kilo abgenommen und ich will noch 6 verlieren. Ich bin glücklich damit. Ich werde es loswerden, sicher und gesund. Heißt das, dass ich jetzt nicht lieben und meinen Körper genießen darf? Verdammt, nein.

Ich werde dich nie wieder sehen oder von dir hören (du könntest den Drang verspüren auf diesen Beitrag zu antworten, bitte tu es nicht. Es gibt nichts was du sagen könntest, das mich denken lässt du wärst nicht eine Beleidigung für dein Geschlecht).

Was mich wirklich besorgt, das ist der wahre Grund warum ich so öffentlich antworte, ist die Tatsache, dass du eine 13-jährige Tochter hast. Eine talentierte Illustratorin, die Manga Comics sammelt und so schnell wie möglich nach Japan reisen möchte.

Ich möchte, dass du deine Tochter ermutigst ihren Körper zu lieben, zu genießen und für ihn zu sorgen. Er gehört ihr, und nur ihr. Preise ihren Intellekt und ihre Kreativität. Fordere sie, sich selbst zu fordern und angstfrei zu sein. Gib ihr das Zeug dazu ein bombensicheres Selbstbewusstsein zu entwickeln, damit sie, falls (Ich werde nett sein. Ich sage „falls“.) die Zeit kommt und ein kleiner, unglücklicher Mann versucht es zu zerstören, sie so antworten kann, wie ich es gerade tue.

Simon.

Küss.

Meinen.

Exquisiten.

Heiratsunfähigen.

Arsch.

P.S. „Schmächtiges Mädchen“? LIEBER GOTT, das ist gruselig.

P.P.S. Du bist nicht 1,80m.“ 

Wow. Nach diesem Wortwechsel ist man erst einmal sprachlos.

Facebook/MichelleThomas

Einfach super, wie diese selbstbewusste junge Frau antwortet und zu ihrem Körper steht - oder naja, der Mann wollte ja nur ehrlich sein und seine Gefühle ihr gegenüber ausdrücken!? Die Geschichte dieses verpatzten Dates spaltet die Meinungen der Internet-Welt.

Instagram/msmthomas

Wenn auch du alle an dieser meinungsspaltenden Geschichte teilhaben lassen willst, dann teile sie mit allen die du kennst.

Quelle:

hello.co.uk

Kommentare

Auch interessant