87-Jähriger schnitzt die schönsten Erinnerungen seiner Ehe in Holz.

Joyce LeSeige aus Jacksonville, im US-amerikanischen Staat Florida leidet an Alzheimer. Sie ist oft verwirrt und kann inzwischen schon nicht mehr sprechen.

Youtube/Inside Edition

Doch ihr Ehemann Jerry, der sich liebevoll um seine Dame kümmert, hat seine ganz eigene Art gefunden, ihr die schönsten Momente der gemeinsamen Ehe in Erinnerung zu rufen. Er hat begonnen, große und wunderschöne Kathedralen aus Holz zu basteln.

Youtube/Inside Edition

Da er früher beruflich viel mit dem Flugzeug unterwegs war, haben Joyce und er auf diesem Weg ganz Europa bereisen können. Die Architektur der europäischen Städte, besonders die der Kathedralen, haben die beiden nie vergessen.

„Jede Kathedrale hat ihre eigene Geschichte, und man kann sagen, dass sie eine ganz eigene Liebesgeschichte zwischen uns entstehen ließen“, erklärt Jerry seine und Joyces Faszination für die Gebäude. „Meine Frau und ich werden nie mehr zusammen verreisen, und darum wollte ich die Kathedralen zu ihr bringen, damit sie sie sehen und sich an unsere gemeinsame Zeit erinnern kann.“

Gerade hat er fast zehn Monate an einer prächtigen fünfstöckigen Kathedrale gearbeitet, die er kunstvoll und detailverliebt aus Holz geschnitzt und gesägt hat.

Youtube/Inside Edition

Joyce sitzt bei Jerry, während er an seinen Projekten arbeitet. Die neu entdeckte Kunst hilft den beiden, den von Joyces Krankheit geprägten Alltag aufzuheitern.

Youtube/Inside Edition

Hier siehst du eine ganze Reportage über Joyce und Jerry (auf Englisch):

Was für eine Hingabe. Nach all den Jahren und durch den Schleier der Krankheit hindurch schafft Jerry es immer noch, ein Lächeln auf Joyces Gesicht zu zaubern.

Kommentare

Auch interessant