Einzigartig: Ukrainische Drillingsgeburt bringt Ärzte an ihre Grenzen.

Im April 2015 bringt ein Krankenwagen die junge, schwangere Elena Sedova aus der ukrainischen Stadt Dnipro in ein Krankenhaus. Elena möchte untersuchen lassen, was es mit den ungewöhnlichen Bewegungen auf sich hat, die sie in ihrem Körper spürt. Die Ärzte, die eine typische Geburt erwarten, ahnen noch nicht, dass sie sich mit dem außergewöhnlichsten Fall ihrer Karriere befassen werden. Als sie Elena untersuchen, machen die Ergebnisse sie sprachlos: Die Frau ist in der 25. Woche schwanger, aber etwas schiebt buchstäblich ihr Baby aus dem Mutterleib ...

Youtube/ Надзвичайні новини. ICTV

Das Geheimnis wird schnell geklärt: Die 25-jährige Elena erwartet Drillinge. Zwei Babys befinden sich im oberen Teil der Gebärmutter und schieben ihre Schwester förmlich nach unten. Tagelang hat die Mutter dies fühlen können. Aber sie hofft, dass die Geburt noch nicht bevorsteht.

Youtube/ Надзвичайні новини. ICTV

Doch die kleine Likeriya wird im bereits 7. Monat geboren. Das Baby ist sehr schwach und wiegt nur 950 Gramm. Sofort wird sie in einen Inkubator gelegt, und die Ärzte sind bereit, auch die beiden anderen Mädchen zur Welt zu bringen.

Youtube/ Надзвичайні новини. ICTV

Doch sie stehen vor einer schwierigen Entscheidung: Normalerweise wird das zweite Baby eine Stunde nach dem ersten auf die Welt geholt. Aber in diesem Fall zögern sie. Die beiden anderen Mädchen sind nämlich noch kleiner als ihre Schwester, und die Chance, dass sie nicht überleben werden, ist zu groß. Also beschließen die Ärzte, noch abzuwarten.

Youtube/ Надзвичайні новини. ICTV

In dieser Zeit kann Elena ihre kleine Tochter Likeriya nicht einmal sehen, weil sie die ganze Zeit im Bett bleiben muss. Sie hat zu viel Angst davor, sich mehr als nötig zu bewegen, und sorgt sich sehr um die Gesundheit ihrer beiden noch ungeborenen Töchter. Ein Tag vergeht. Eine Woche. Zwei Wochen. Drei ... Die Ärzte beginnen, ihre Kollegen auf der ganzen Welt um Rat zu fragen, da es sich um den ersten Fall dieser Art in ihrem Land handelt.

Youtube/ Надзвичайні новини. ICTV

38 Tage später, als die kleine Likeriya bereits über 1,5 kg wiegt, fühlt sich Mama Elena sehr schwach und nervös. Nach einer letzten Untersuchung beschließen die Ärzte, die Mädchen nun zu holen. Glücklicherweise kommen auch sie gesund zur Welt. So folgen Stefania und Zlata endlich ihrer Drillingsschwester, und ihre Mutter kann alle 3 Babys endlich in ihre Arme schließen.

Youtube/ Надзвичайні новини. ICTV

Heute sind die berühmten Drillinge bereits anderthalb Jahre alt, gesund und aktiv. Und Likeriya, die bei ihrer Geburt zweimal kleiner als ihre Schwestern war, ist heute genauso neugierig und bereit, die Welt zu entdecken.

Quelle:

fakty

 

Kommentare

Auch interessant