Horror-Hände: Kundin bekommt im Nagelstudio gruselige Maniküre.

Emma Jones sucht ein Nagelstudio auf um sich die Nägel schönmachen zu lassen. Während die Britin mit dem Mitarbeiter während des Feilens und Lackierens über ihren Urlaub plappert, bemerkt sie gar nicht so richtig, was mit ihren Händen passiert. Erst im Auto schaut sie sich das Endwerk genauer an - und ihr bleibt vor Schreck die Luft weg: 

 

Statt schöner Nägel hat die Frau nun Horror-Klauen, die genauso gut einem Werwolf mit Faible für Glitzer gehören könnten. Für den Albtraum aus Acryl hat Emma sogar noch 35 Pfund gezahlt! Zum Glück hat ihre Tante ebenfalls einen Schönheitssalon und erklärt sich bereit, ihre Maniküre zu retten. 

Auch wenn man nicht auf künstliche Nägel steht, muss man zugeben: Das ist eine Verbesserung zu vorher ;-) 

Kommentare

Auch interessant