Frau will mit beißend ironischer Anzeige Tierbesitzer wachrütteln.

Viel zu viele Menschen möchten ein Haustier haben, überlegen sich aber dabei nicht, welches Maß an Verantwortung es damit zu übernehmen gilt. Urlaube müssen anders geplant werden – genauso wie die Zeiten, zu denen man zu Hause ist. Und auch ein Umzug stellt einen vor ganz andere Herausforderungen, als wenn „nur“ Menschen beteiligt sind. Unglaublich oft kommt es vor, dass Menschen ihre Tiere einfach im Stich lassen oder per Anzeige loswerden wollen. Auf der Anzeigenplattform Craigslist hat eine Frau nun folgendes Foto veröffentlicht – mit einem Text, der es in sich hat.

Craigslist

„Das ist meine Hündin. Ich habe sie schon seit sechs Jahren. Sie hat mich frustriert und genervt. Sie war teuer und hat mich Geld gekostet, das ich gerne für andere Dinge ausgegeben hätte. Manchmal war es unbequem mit ihr. Ich musste mein Leben auf sie ausrichten. Aber ich würde es immer wieder genau so machen. Denn ich liebe sie so sehr, sie macht mich glücklich. Um zur Sache zu kommen: Ich will euch von einer großartigen Tat erzählen, die ich vollbracht habe. Ich bin umgezogen! Sogar dreimal. Und das Komische daran: Ich habe meinen verdammten Hund behalten! Könnt ihr euch das vorstellen? Wusstet ihr, dass man umziehen und seinen Hund dabei behalten kann? Eine wilde Idee, oder? Oh, und übrigens: Ich habe in der Zwischenzeit geheiratet, ein Kind bekommen und meinen Job gewechselt. Und bei alldem meinen Hund behalten. Bin ich die Einzige, die das schafft? Schaut euch auch die Katze neben meinem Hund an. Wir haben gerade erfahren, dass sie Katzenaids hat. Richtig – Katzenaids. Sie wird für den Rest ihres Lebens teure Medizin brauchen. Trotzdem werde ich sie behalten. Ich werde sie nicht einfach weggeben, denn ich habe Verantwortung für sie übernommen. Ich werde sie nicht einfach inserieren, nur weil ich zu faul bin. An alle, die so etwas tun: Fickt euch! Ich hoffe, dass eure Partner euch verlassen und ihr arm und einsam bleibt.“

Das sind beißend ironische und brutale Worte! Doch sie Treffen den Nagel auf den Kopf: Tiere haben Gefühle und sind eine große Verantwortung. Sie haben es verdient, dass man sich richtig um sie kümmert. Sie verdienen Liebe, Zuneigung und Geborgenheit – ihr Leben lang.

Kommentare

Auch interessant