Warnung: Auf Youtube kursieren Kinder-Cartoons mit verstörendem Inhalt.

Die Kleinen eine Runde Zeichentrickfilme sehen zu lassen, sei es nun am Fernseher oder am Laptop, ist für viele Eltern Gelegenheit, sich auch einmal einige Minuten lang ungestört anderen Dingen widmen zu können. Doch dieser erschreckende Fall zeigt, warum es sich empfiehlt, die Kinder beim Anschauen nicht alleine zu lassen. So sind nun auf Youtube unter anderem vermeintliche Folgen der Kinderserien "Peppa Wutz", "Thomas, die kleine Lokomotive" sowie "Die Minions" und "Die Eiskönigin" aufgetaucht, die allerdings sehr verstörenden Inhalt zeigen.

Shutterstock/Zwiebackesser

Die Mutter und US-amerikanische Journalistin Laura June berichtet, wie sie zufällig dazukommt, als ihre kleine Tochter eine Folge "Peppa Wutz" auf dem Laptop schaut und ihr so gänzlich nichts Kindgerechtes entgegenflimmert: "Das Video trug die Bezeichnung #Peppa #Kinder #Zahnarzt #Animation #Fantasy und war wirkich erschreckend. Es sah zwar zunächst aus wie eine ganz normale Folge, aber die Erzählung begab sich schnell auf furchtbares Terrain. Peppa kommt zum Zahnarzt, der sie mit einer riesigen Spritze und vielen angsteinflößenden Geräten traktiert." 

Youtube/BBC Trending

In einer anderen Folge setzt Peppa Wutz sogar ein Haus in Brand, in dem sich einer ihrer Freunde noch befindet, um diesen umzubringen. Die Videos sind von der Aufmachung und den Titeln her für Kinder gemacht und erscheinen so ganz normal bei den automatischen Vorschlägen, wenn sich die Kinder ihre Lieblingsserien anschauen. Zwar gibt es auch eine Youtube Kinder-App, die Inhalte filtert, doch viele Videos schaffen es dennoch durch die Maschen. 

Youtube/BBC Trending

Hier siehst du einen (englischen) Bericht über die Vorfälle: 

Um ganz auf Nummer Sicher zu gehen und seine Kleinen vor dem kranken Inhalt zu schützen, den Leute absichtlich in harmloser Verpackung versuchen unter Kinder zu bringen, hilft wohl nur eines: Ganz aufmerksam zu sein und seine Kinder im jungen Alter nicht alleine Serien am Laptop konsumieren zu lassen. Teile diese Warnung mit allen Eltern, die du kennst! 

Quelle:

Closer

Kommentare

Auch interessant