Diese Bilder beweisen, was Genetik wirklich ausmacht.

Ein bekanntes Sprichwort sagt, dass niemand seine Wurzeln verleugnen kann. Und wenn man diese Bilder betrachtet, scheint das wahr zu sein. Zwischen diesen Menschen liegen Generationen und Jahrzehnte. Wenn man es nicht wüsste, könnte man sie für dieselbe Person halten. So viel machen unsere Gene am Ende aus! Das sind auf jeden Fall die Kinder ihrer Eltern.

3 Generationen nebeneinander.

Imgur

Mutter und Tochter, jeweils im Alter von 25 Jahren.

Imgur

Der Vater (1978) und daneben der Sohn (2013).

Reddit

Großvater und Enkelin als Babys.

Mutter und Tochter.

Imgur

Wie der Vater, so der Sohn.

Imgur

Man erkennt deutlich ein Muster: Links der Vater, rechts die Tochter.

Da hat sich Papa durchgesetzt: Links ist der stolze Vater mit gerade einmal 6 Monaten, daneben sein Sohn im Alter von 4 Monaten. 

Babys mit Locken sind immer süß - egal, ob beim Papa (links) oder der Tochter (rechts).

Hier sind gleich zweimal gute Gene weitergegeben worden. Links ist Mama mit ihrem Bruder zu sehen, daneben ihre beiden eigenen Kinder.

Hier stimmen nicht nur die Zahnlücken.

Zum Glück hat Oma ihr süßes Lachen weitervererbt.

Imgur

Die Frisur sitzt bei Vater und Sohn.

Pinterest

Hier hat sich der Urgroßvater verewigt.

Pinterest

Manchmal funktioniert es sogar bei Stiefmutter und Stieftochter.

Auch der Vater war schon ein echter Herzensbrecher.

Ganz klar, Mama rechts, Tochter links. Ach nee, andersrum. Sie sehen sich aber auch zum Verwechseln ähnlich.

Wie die Mama (links) weiß auch ihr Sohn (rechts) eine ordentliche Mütze Schlaf schon früh zu schätzen.

Nicht nur das Outfit hat die Jahre überdauert. Auch die Geste bleibt zeitlos.

Adel verpflichtet. Jeder weiß, dass der Prinzessinnentitel vererbbar ist.

Kaum zu glauben, aber wahr: Zwischen diesen Bildern liegen 54 Jahre. Rechts ist die Großmutter im Jahr 1929, links daneben die Enkelin im Jahr 1983.

Vater (rechts) und Sohn (links) trennen 37 Jahre, aber das charmante Lächeln vereint die beiden.

Reddit

Faszinierend! Hier fällt der Apfel wirklich nicht weit vom Stamm. Erstaunlich, wie deutlich hier die Gene ihre Spuren hinterlassen. Diese Menschen haben eindeutig dieselben Wurzeln!

Kommentare

Auch interessant