Mann postet Foto von seiner Toilette, denn dort klemmt ein Tier.

Kaum ein Ort löst so viele verschiedenartige Gefühle in uns aus wie die Toilette: Erleichterung, Ekel und Scham versammeln sich auf dem stillen Örtchen. In diese Reihe kann nun auch die Angst mit aufgenommen werden, denn das Prinzip der Toilette funktioniert auch andersrum - es gehen nicht nur Dinge rein, sondern können im bittersten Fall auch rauskommen. Bei dem folgenden Bild besteht die ernste Gefahr einer chronischen Darmhemmung.

Ein Nutzer der Plattform Reddit hat ein Bild veröffentlicht, das ihm sein Onkel zugesendet hat. Der Mann war zu Gast in einem amerikanischen Hotel, als er merkwürdige Kratzgeräusche direkt aus der Toilette hörte. Daraufhin wurde die Gebäudeverwaltung informiert. Da das Geräusch nicht aufhören wollte, entschloss man sich, die Toilette abzumontieren, um die Ursache umgekehrt zu finden. Als das geschehen ist, trauen die Beteiligten ihren Augen nicht.

Aus dem Abfluss hängen 2 haarige Beine! Die gehören zu einer gigantischen Ratte, die aus dem Abfluss kam. Dabei blieb der ungewollte Besuch hängen und hat das Klo verstopft. „Ich habe das alles unverzüglich überprüft. Wenn es einmal passieren kann, kann es auch ein zweites Mal passieren“, schreibt der schockierte Nutzer zum absolut abstoßenden Bild. Glücklicherweise hat sich das Ganze auf einem anderen Kontinent abgespielt. Doch wer nun denkt, so etwas könnte hier nicht passieren, hat sich gewaltig geschnitten.

imgur/ChristopheRodriguez

Wenn alles gegen dich steht, könntest auch du haarigen Besuch bekommen, der mit schwarzen Kulleraugen deinen Po von unten bestaunt. Das kann dazu führen: Rattenbefall in der Kanalisation, dein Abfluss ist so geformt, dass Ratten ihn leicht durchqueren können, eine fehlende Rückstauklappe in der Toilette und nicht zuletzt eine ungewöhnlich neugierige Ratte, die durch alle Biegungen des Topfes kriecht und taucht. Das könnte so aussehen wie in diesem Test:

View post on imgur.com

Um die Tiere mit extrem guter Nase aber gar nicht erst anzulocken, entsorge auf keinen Fall Essensreste in der Toilette oder im Abfluss! Ratten sind sehr intelligente Tiere, die eine perfekte Nase haben. Die unerwartet reinlichen Tiere werden nicht von Fäkalien angelockt, sondern von von Speiseresten in den Kanälen. Finden sie so eine Spur erst einmal, dann folgen sie ihr bis zum Ende. Je näher das kommt, desto intensiver wird der Geruch. Weil sie dort ein Speisenirwana erwarten, schrecken sie nicht davor zurück, durch die Toilette zu tauchen.

Ist es schon zu spät und der Befall ist da, achte konsequent darauf kein Essen über die Toilette zu entsorgen. Die Tiere verschwinden dann von alleine. Du kannst aber auch baulich nachrüsten. Sollte im WC keine Rückstauklappe sein, rüste unbedingt nach oder bau selber eine Rattenklappe ein. Beides stellt eine letzte, für das Tier unüberwindbare, Barriere dar. Übrigens: in höheren Etagen zu wohnen ist kein Schutz, die Tiere können ohne Probleme viele Meter hochklettern. Es sind Fälle im 13. Stockwerk bekannt!

Zum Schicksal der Ratte auf dem Foto ist nicht mehr bekannt, vermutlich ist sie ertrunken. Dass so etwas aus dem Klo kommen kann, ist ein einziger Alptraum!

Kommentare

Auch interessant