Entwaffnend: Frau führt Hass-Kommentator im Internet vor.

Jana Crämer sitzt fassungslos vor ihrem Bildschirm. Die 34-jährige Schriftstellerin und Band-Managerin aus Wetter an der Ruhr litt lange Zeit an einer Essstörung und hat diese schlimme Zeit sowohl in einem Buch als auch im Internet verarbeitet.

Vor Janas mutigen Umgang mit dem schwierigen Thema Essstörung ziehen die meisten Menschen den Hut, doch der Hass, der ihr in dieser Nachricht eines gewissen Micha entgegenschlägt, nimmt ihr den Atem. Zuerst ist Jana geschockt, doch nachdem sie die Nachricht zum zehnten Mal durchgelesen hat, nimmt sie dem hasserfüllten Mann mit einer souveränen Antwort gehörig den Wind aus den Segeln:

Janas Reaktion ist unerwartet und doch goldrichtig: Obwohl sie alles Recht dazu hätte, empört zu sein, reagiert sie offen und verständnisvoll und lässt damit den Urheber der Nachricht mit seinem Hass ins Leere laufen. Mit ihrer Vermutung, dass dem Mann wohl die Liebe im Leben fehle, hat die starke Frau wohl einen wunden Punkt getroffen, denn Micha bleibt ihr eine Antwort schuldig. Jana bekommt im Internet für ihren entwaffnenden Umgang mit dieser erbärmlichen Hassnachricht Respekt und Rückhalt von unzähligen Menschen. Das hat sich Micha bestimmt anders vorgestellt.

Jana lässt sich von dem Vorfall jedenfalls nicht unterkriegen und veranstaltet zusammen mit ihrem besten Freund, dem Musiker David Müller, Lese- und Musikabende zu den Themen Essstörung und ungesunde Schönheitsideale. Weiter so, Jana!

Kommentare

Auch interessant