Schockierende Bilder: Frau bricht nach Überdosis vor Tochter zusammen.

Im US-Bundesstaat Massachusetts hat die Polizei kürzlich ein schockierendes Video im Internet veröffentlicht. Es wurde von einem Paar in einem Supermarkt aufgenommen.

Auf dem Video zu sehen ist eine Frau, die bewusstlos vor einem Regal auf dem Boden liegt. Neben ihr befindet sich ein kleines, zweijähriges Mädchen, das offenbar unter Schock steht und verzweifelt versucht, seine Mutter wiederzubeleben.

Youtube/TomoUSA

Über eine Minute zieht das kleine Mädchen am Arm der Mutter, beugt sich über ihr Gesicht und versucht, sie aufzuwecken. Das Paar beobachtet die Szene und ruft einen Krankenwagen, greift aber nicht in das Geschehen ein.

Youtube/TomoUSA

Erst nach einigen Minuten erscheint ein Mann, offenbar ein Freund der Mutter, und unternimmt einen Wiederbelebungsversuch, der aber erfolglos bleibt.

Youtube/TomoUSA

Unterdessen ist das kleine Mädchen noch immer verängstigt und allein. Schließlich treffen die Rettungssanitäter ein und bringen die Mutter ins Krankenhaus. Laut Aussagen der Polizei habe man Spuren von Drogen – Heroin – in der Handtasche der Mutter gefunden, weshalb man von einer Überdosis ausgehe. Der Polizeidirektor sagt: „Es ist herzzerreißend. Es zeigt, was Drogenabhängigkeit mit den Menschen macht und was passiert, wenn jemand dieses Rauschgift nimmt.“

Nicht genug, dass die Frau durch die Überdosis fast ums Leben gekommen wäre – ihre kleine Tochter musste den Vorfall hilflos und zu Tode erschrocken mitansehen. Im Internet stößt jedoch nicht nur das Verhalten der Mutter, sondern auch das des filmenden Pärchens auf harsche Kritik, weil es nichts unternahm, um dem Mädchen zu helfen. Die Polizei hofft jedenfalls, dass die Aufnahmen den Menschen vor Augen führen, wie gefährlich die Einnahme von Drogen ist,  insbesondere in der Gegenwart von Kindern.

Mit derselben Absicht teilte die Polizei von Ohio, USA, am 8. September 2016 Fotos eines Paares, das nach einer Überdosis in ihrem Auto zusammengebrochen war, während ihr Sohn auf dem Rücksitz saß.

In folgendem Video siehst du noch einmal das Geschehen im Supermarkt:  

Inzwischen kümmert sich das Sozialamt um das kleine Mädchen, und die Mutter wird sich dafür verantworten müssen, das Leben ihrer Tochter gefährdet zu haben. Es bricht einem das Herz, wie hilflos und verängstigt das Mädchen auf dem Video ist, und man kann nur hoffen, dass dieses furchtbare Erlebnis es nicht für den Rest seines Lebens traumatisiert.

Kommentare

Auch interessant