16 Blüten, die sehr zweideutige Signale aussenden.

Zur Frühlingszeit erwacht die Welt zu neuem Leben. Das gilt für Mensch und Natur gleichermaßen. In den zärtlichen Strahlen der bisweilen noch schüchternen Frühlingssonne zeigen sich allerlei farbenfrohe Blüten in ihrer ganzen Pracht, die sie den Winter über versteckt hielten. Sie entzücken durch ihren grandiosen Farbreichtum, ihren betörenden Duft und ihre schier unglaublichen Formen. Manche Blüten stechen allerdings ganz besonders hervor. Hier sind 16 Exemplare, die nach etwas ganz anderem aussehen als nach gewöhnlichen Blütenkelchen:

1. Na, was erkennst du hier? Ein Schelm, wer bei dieser Nahaufnahme von Weizen etwas Böses denkt.

2. Und wie sieht es mit diesen nackten Männchen aus?

3. Wie ein mystisches Wesen aus einer anderen Welt.

Pinterest

4. Diese Äffchenorchidee ist wirklich allerliebst.

Imgur/VeggieNinja93

5. Genauso wie diese Papageienblume.

6. In dieser Blüte versteckt sich ein kleines Vögelchen.

7. Und hier ist jemand sehr glücklich über das, was er in den Flügeln hält.

Pinterest

8. „Komm, küss mich!“

9. Eine Friedenstaube aus Orchideenblüten.

10. Diese Kerle schlummern in einem sanften Bett.

11. Und hier findet eine elegante Aufführung statt, wenn die „Ballerinas“ tanzen.

Pinterest

12. Ist dies eine Blüte oder nicht doch eine glückliche Biene?

Pinterest

13. Gruselig, wie diese „Totenschädel“ im Wind hängen. Dabei sind sie eigentlich ganz harmlos.

14. Anmutig tanzt diese Figur in der Sonne. Man kann den Knicks förmlich sehen.

15. Manchmal wachsen Enten eben auch auf Bäumen.

16. Diese Blumen sehen dem Bösewicht Darth Vader aus Star Wars sehr ähnlich.

Es ist wirklich unglaublich, welch wahrhaft filigrane und ausgefeilte Kunstwerke die Natur hervorbringt. Man erstaunt fast in Ehrfurcht vor so viel Einfallsreichtum. Es lohnt es sich stets, genau hinzuschauen, denn auch in einfachen Blüten lässt sich viel entdecken.

Quelle:

Newsner

Kommentare

Auch interessant