87-Jährige möchte als letzten Wunsch noch einmal Schneemann bauen.

Die 87-jährige Ionia Moore verbringt ihren Lebensabend im Testa Family Hospiz in Kings Mountain, North Carolina (USA), in dem auch ihre Tochter Cathy als Pflegerin arbeitet. Nach einer Reihe von Schlagfällen ist die demenzkranke alte Dame extrem eingeschränkt: "Sie kann nicht mehr selbst essen, laufen oder hinaus in den Schnee gehen", erzählt ihre Tochter. Dabei hat Ionia Schnee immer über alles geliebt und der Winter war ihre liebste Jahreszeit. Für ihre kleinen Kinder hat sie einst sogar Jahr für Jahr selbstgemachtes Eis aus Schnee hergestellt. Auch wenn Ionia nicht mehr lange zu leben hat, hat sie deshalb einen ganz besonderen letzten Wunsch: 

"Eines Tages schaute Ionia gerade einen Film und als ich ihr ihre Medizin geben wollte, meinte sie: 'Ich möchte einen Schneemann bauen!', erzählt Becky Beach, einer der Pflegerinnen. Also packen sie, Tochter Cathy und eine weitere Mitarbeiterin die betagte Frau ganz warm ein, schieben sie auf ihrer Liege ins Freie und bauen ihr einen Schneemann! "Sie hat die ganze Zeit gegrinst und gekichert", freut sich Becky. 

Das Schneekunstwerk haben die Frauen sogar so positioniert, dass die 87-Jährige ihren ganz eigenen Schneemann auch immer vom Bett aus durch das Fenster sehen kann. Großes Lob an die engagierten Mitarbeiter im Hospiz, die alles tun, um einer alten Dame in ihren letzten Tagen noch ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. 

Quelle:

Yahoo

Kommentare

Auch interessant