Junge Frau lernt auf tragische Art, wie gefährlich Solarien sein können.

Warnung: Dieser Artikel enthält Bilder, die manche Leser verstören könnten.

Als die US-Amerikanerin Jade Thrasher im Alter von 13 Jahren die Sonnenbank für sich entdeckt, ahnt sie noch nicht, welch katastrophale Auswirkungen es auf sie haben wird.

Obwohl sie damals bereits ein sehr hübsches junges Mädchen ist, entwickelt sie eine regelrechte Sucht nach der künstlichen Bräune. Der Grund liegt in ihrem Umfeld. So erzählt Jade über ihre Heimat Nashville: „Es gab einen riesigen Druck, immer gebräunt zu sein. Blass galt einfach als unattraktiv."

Sie fügt sich dem Schönheitstrend und geht drei mal pro Woche für jeweils 20 Minuten auf die Sonnenbank. Als dann im Jahr 2010 ihre Hochzeit ansteht, intensiviert Jade ihre Sitzungen noch weiter - an bis zu

Vitamin D Fix

11 Jahre lang ging es gut - bis zum Jahr 2014. Da bemerkt sie auf einmal einen hellen, schmerzhaften Fleck auf ihrer Nase. Zuerst hält sie es für einen entzündeten Pickel...

Doch die Wahrheit ist viel schlimmer. Als die Wunde immer wieder neu ausbricht und nicht heilt, sondern immer größer wird, geht Jade schließlich zum Arzt. Dort wird eine furchtbare Diagnose gestellt.

Jade hat Hautkrebs - mit gerade einmal 24 Jahren! Um Jades Gesicht zu retten, müssen die Mediziner in einer schmerzhaften Operation ein Stück in der Größe eines 5-Cent-Stückes aus ihrer Nase herausschneiden.

Um die Lücke zu füllen und damit Jade nicht vollkommen entstellt zurückbleibt, wird ein ca. 15 cm großes Stück Haut aus ihrer Brust entfernt und an der Nase implantiert. Das hinterlässt eine große Narbe, doch Jade und ihre Familie sind froh, dass sie ohne Bestrahlung und Chemotherapie auskommt. Dafür nimmt sie gerne die Schmerzen und die Narben in Kauf.

Neben den Narben behält Jade vor allem die Erinnerung an den Schock zurück. Dazu gewinnt sie ein ganz neues Bewusstsein für die Gefahren von übermäßigem Sonnenbaden. Deshalb teilt und veröffentlich sie die Bilder von ihren Wunden: Sie möchte, dass andere Jugendliche aus ihrer Erfahrung lernen.

Heute sagt sie: „Natürlich bereue ich heute, meine Haut so lange misshandelt zu haben. Aber ich habe Glück gehabt, dass der Krebs so früh ausbrach, denn jetzt kann ich meine Haut schonen. Früher hatte ich eine Sonnenbank zu Hause, aber die ist jetzt weg.“ Jetzt genießt Jade auch ihre blasse haut.

Heute ist Jade 29 Jahre alt und genießt zusammen mit ihrem Mann Matt wieder die Sonne, doch nur in Maßen und mit Sonnenschutz. 

Später kam heraus, dass der Tumor wohl schon bis zu fünf Jahren in ihrer Nase war und erst sehr spät entdeckt wurde. Damit dir das nicht passiert gilt immer: Nur mit Sonnenschutz raus, Solarien meiden. Dann hast du auch im hohen Alter noch glückliche Haut. Jade musste es auf die schmerzhafte Art lernen, aber andere können von ihren Erfahrungen lernen.

Kommentare

Auch interessant