Pizzeriabesitzer lädt Obdachlose zu Thanksgiving zum Essen ein.

Jason Hague betreibt im US-Bundesstaat Ohio die Bada Bing! Pizzeria. Zu Thanksgiving, das in den Vereinigten Staaten bekanntlich groß gefeiert wird, plant er eigentlich, dort ein kleines Essen für Familie und Mitarbeiter zu veranstalten. Aber dann hat er eine bessere Idee und hängt diesen Zettel ins Fenster: "Wir haben zu Thanksgiving geschlossen. Es wird jedoch um 14 Uhr ein Essen für Familie, Mitarbeiter und Freunde geben. Sollten Sie Hunger oder kein Geld haben, kommen Sie bitte herein. Wir heißen Sie willkommen und es wird jede Menge zu essen geben." 

"Viele Leute, mich eingeschlossen, sehen gar nicht, wie viel Armut und Obdachlosigkeit es um sie herum gibt", erklärt Jason. Nachdem der Gastronom den Zettel mit dem Angebot auch noch auf Facebook veröffentlicht, verbreitet sich die Nachricht wie ein Lauffeuer. Der Pizzeria-Besitzer, der ursprünglich ein Essen für 15 Leute geplant hat, stockt die Vorräte auf, damit 100 Leute satt werden können. Am Feiertag selbst kommen aber schließlich nicht nur Bedürftige: "Der Laden war nicht nur voll mit Kunden, viele kamen auch vorbei um zu helfen, Lebensmittel oder Geld zu spenden", freut sich Jason. 

Ein voller Erfolg - und eine wunderbare, selbstlose Geste. "Das Erntedankfest ist einer jener Tage, die man mit Familie und Freunden verbringt, aber auch ein Tag, an dem man sich dankbar für das zeigt, was man hat", so der Amerikaner. "Es macht mich sehr glücklich auch in der Lage zu sein, Anderen Hoffnung zu geben." 

Quelle:

Upworthy

Kommentare

Auch interessant