Entgegen allen Erwartungen bekommt Mutter Fünflinge.

Viele Paare träumen davon, Kinder zu bekommen. Für einige geht dieser Wunsch schnell in Erfüllung, für andere ist dies um einiges schwieriger. Es gibt jedoch auch Paare, die für ihre Anstrengungen, ein Kind zu bekommen, auf eine sehr überraschende Art und Weise belohnt werden.

Zu der letzten Kategorie gehören eindeutig Rachelle und Jayson Wilkinson aus dem US-Bundesstaat Texas. Dieses Pärchen ist seit mehreren Jahren verheiratet und hat bereits zwei Kinder namens Kaiya und Riley. Nun wollten Rachelle und Jayson noch ein drittes Kind bekommen. Doch es schien einfach nicht zu funktionieren.

Youtube/wilkinsonquints

Doch das Paar gab nicht auf und entschied sich für eine künstliche Befruchtung. Rachelle nahm Hormone ein, und die Behandlung schlug bald an: Rachelle wurde schwanger. Als sie sich dann dem ersten Ultraschall unterzog, war ihr Arzt ganz aufgeregt. Der Ultraschall zeigte zwei Herzen an, und das bedeutete, dass Rachelle Zwillinge erwarten würde. Die Wilkinsons waren außer sich vor Freude.

An dieser Stelle könnte die Geschichte enden, aber: Beim nächsten Ultraschall zeigten sich zwei weitere Herzen. Doch halt! Nicht nur zwei weitere. Da war noch eines! Also bedeutete dies, dass das Paar Fünflinge erwartete. Zwillinge oder sogar Mehrlinge sind übrigens eine nicht allzu seltene „Nebenwirkung“ einer künstlichen Befruchtung. 

„Das Wort 'schockiert' beschreibt nur den Anfang dessen, was ich in diesem Moment gefühlt habe“, schrieb Rachelle auf ihrem Blog

Youtube/wilkinsonquints

Die Wilkinsons standen vor einer unglaublich schwierigen Entscheidung. Doch am Ende entschieden sich Jayson und Rachelle dazu, die gefährliche Mehrlingsschwangerschaft fortzuführen.

Youtube/wilkinsonquints

Das Paar hoffte, dass alle Babys überleben würden. Entgegen allen Befürchtungen entwickelten sich die Babys prächtig. Rachelle wurde im Laufe der Schwangerschaft immer dicker und dicker. So sah sie in der 33. Schwangerschaftswoche aus: 

Youtube/wilkinsonquints

Dann kamen die 5 Babys am 20. Juli 2007 endlich zur Welt. Rachelle bekam drei Mädchen und zwei Jungen: Kassidy, Kaydence, Kyndall, Rustin und Ryder.

Zahlreiche Freunde und Verwandte der Wilkinsons wollten dem Pärchen an diesem besonderen Tag behilflich sein. Am Ende waren 29 Menschen im Kreißsaal. 

Doch das war nicht das Ende einer wundervollen Geschichte, sondern erst der Anfang. Wenn du neugierig bist, wie es ist, Fünflinge zu haben, kannst du die süßen und lustigen Videos sehen, die Jayson von seiner 9-köpfigen Familie auf der Videoplattform YouTube hochgeladen hat. 

Sieh dir zum Beispiel einmal dieses Video über die Schwangerschaft und das Leben der Wilkinsons an (auf Englisch): 

Eigentlich wollten Rachelle und Jayson ursprünglich nur ein weiteres Kind bekommen. Nun sind es fünf. Nichtsdestotrotz ist die Großfamilie überglücklich über den unerwarteten Kindersegen.

Quelle:

Little Things

Kommentare

Auch interessant