Adoptiertes Mädchen bekommt unglaubliches Weihnachtsgeschenk: ihren Zwilling.

Die vierfache Mutter Jennifer Doering aus dem US-Bundesstaat Wisconsin hat eine besondere Idee für ein Weihnachtsgeschenk für eines ihrer Kinder. Ihre 10-jährige Tochter Audrey ist als Baby aus China adoptiert worden, und Jennifer entschließt sich nun dazu, weitere Informationen über Audreys Familie und Vorfahren zu recherchieren.

Youtube/ DREAMERS

Zusammen mit ihrem Mann kontaktiert sie eine Organisation, die sich darauf spezialisiert hat, über die Herkunft der Adoptierten zu informieren. Das Waisenhaus, das Audrey als Baby vermittelt hat, sendet Jennifer ein Familienfoto, das sich in den Unterlagen des kleinen Mädchens befunden hat. Als Audreys Eltern es sehen, sind sie verblüfft: Neben Audrey ist ein anderes kleines Mädchen zu erkennen, das genau wie sie aussieht. Sie gleichen einander wie ein Ei dem anderen. Sie haben keine Zweifel daran, dass es sich um Audreys Schwester handelt!

Youtube/ DREAMERS

Nun erwacht in ihnen der Forscherdrang: Sie müssen einfach die Schwester ihrer Tochter aufspüren. Diese Nachricht ist zu außergewöhnlich. Weihnachten rückt immer näher und sie haben nicht viel Zeit. Audreys chinesischer Geburtsname ist Gui und die Familie erfährt, dass Audreys Schwester Mei heißt. Doch es handelt sich nicht um eine ältere oder jüngere Schwester, sondern sogar um ihren Zwilling!

Youtube/ DREAMERS

Zunächst starten die Doerings die Suche über Facebook-Seiten, die sich mit der Adoption von Kindern aus China beschäftigen, doch ohne Erfolg. Eines Tages stoßen sie endlich auf die Webseite von Dr. Andrea Olsen. Die Ärztin ist wie keine andere spezialisiert auf Krankheiten, die bei adoptierten chinesischen Kindern häufig vorkommen.

Auch Audrey leidet unter einer solchen Krankheit. Nun haben ihre Eltern eine Idee, einen Strohhalm, an den sie sich klammern können: Vielleicht hat Audreys ebenfalls zur Adoption in die USA freigegebene Zwillingsschwester ja die gleiche Krankheit? Die Doerings kontaktieren Dr. Olsen und bitten um Informationen. Als sie eine Antwort erhalten, schlagen ihre Herzen höher: Ja, schrieb Dr. Olsen, sie habe eine kleine Mei behandelt, die am selben Tag wie Audrey geboren wurde. Dadurch finden Audreys Eltern heraus, dass Mei heute Gracie Rainsberry heißt. Im Internet findet Jennifer Bilder von Gracie. Sie kann es kaum fassen und ruft: „Es ist ein Klon von Audrey!“

Youtube/ DREAMERS

Bald kommen die beiden Familien in Kontakt und planen einen Videochat zwischen den beiden Mädchen. Pünktlich zu Weihnachten, zwischen Tränen und Lachen, genießen sie alle den unvergesslichen Augenblick. Die Mädchen haben unfassbar viel gemeinsam, sie lieben Tiere, Mathe und Sport. Sie haben die gleichen Gesten, das gleiche Lächeln. Doch Grace lebt in Washington. Um sich persönlich zu treffen, müssten sie mit dem Flugzeug zueinanderkommen. Eine Reise ist so bald wie möglich geplant.

Youtube/ DREAMERS

Im Video kannst du dir noch mal alles über diese erstaunliche Geschichte ansehen (auf Englisch):

Das ist doch ein wahres Weihnachtswunder: Eine ärztliche Diagnose hat letztendlich dazu geführt, dass Audrey nicht nur etwas über ihre Herkunft erfährt, sondern auch noch eine Zwillingsschwester gewinnt. Eines ist sicher: So eine Überraschung erlebt fast niemand auf der Welt.

Kommentare

Auch interessant