Auf der Intensivstation nimmt dieses Ehepaar rührend Abschied.

Manchmal passieren Geschichten, die den Glauben an die wahre Liebe wieder auferstehen lassen. So auch die herzzerreißende, aber gleichzeitig unglaublich berührende Geschichte von Jim Minnini und Cindy Ireland aus der kanadischen Provinz Ontario.  

Youtube/SlideShow ForFun

Seit über 23 Jahren sind die beiden glücklich verheiratet. Auch für Jims Sohn Chris ist Cindy wie eine leibliche Mutter. Doch als bei Jim Lungenkrebs entdeckt wird, beginnt für die Familie eine schwere Zeit.

Flickr/rudlavibizon 

Immer wieder muss Jim sich anstrengenden Behandlungen unterziehen. Insgesamt kämpft er acht Jahre lang gegen den Krebs, bis sich sein Zustand so dramatisch verschlechtert, dass er auf der Intensivstation bleiben muss und die Ärzte Cindy und Chris eröffnen, dass sie sich auf das Schlimmste gefasst machen sollten. Chris erinnert sich noch an die Worte seines Vaters: „Er sagte: 'Wenn ihr mich nicht retten könnt, dann lasst mich sterben'.“ Für Chris ist der Gedanke furchtbar, aber er weiß, dass er ihn respektieren wird.

Youtube/SlideShow ForFun

Während sich die Familie Sorgen um Jim macht und gleichzeitig auf den Abschied von ihm vorbereiten muss, ereilt sie die zweite Tragödie: Cindy erleidet eine schwere Herzattacke. Auch sie wird in der Notaufnahme behandelt und muss im Krankenhaus bleiben – demselben Krankenhaus, in dem auch ihr geliebter Mann Jim liegt.

Youtube/SlideShow ForFun

Während Jim und Cindy um ihr Leben kämpfen und jede Kraft brauchen, die sie bekommen können, dürfen sie einander doch nicht sehen. Für Chris ist die Situation unglaublich schwierig. Immer wieder pendelt er zwischen Jims und Cindys Zimmer. In einem wachen Moment spricht Jim zu seinem Sohn, und Chris weiß, dass der Moment gekommen ist, vor dem er sich immer gefürchtet hat. 

Youtube/SlideShow ForFun

Chris berichtet: „Er bat sehr nachdrücklich darum, dass Cindy bei ihm im Raum sein soll, wenn es zu Ende geht.“ Und so kommt es, dass zum ersten Mal in der Geschichte des Krankenhauses zwei Patienten der Intensivstation zusammen in einem Zimmer liegen. Jims Zustand verschlechtert sich jetzt rapide, aber er ist ruhig, denn seine Cindy ist bei ihm. Und so entsteht dieses rührende Foto, das Chris von den beiden macht, als sie voneinander Abschied nehmen.

Imgur

Es ist ein großer Trost, dass sie so beieinander sein können, und Chris weiß, dass sein Vater in Frieden gehen kann. Er postet das Foto auf der Online-Plattform Reddit, von wo aus es sich innerhalb weniger Stunden um die ganze Welt verbreitet. „Für mich war es eine Art des Abschieds. Ich bereue es keine Sekunde, das Bild gepostet zu haben.“ Cindy ist auf jeden Fall froh, dieses Foto als Erinnerung zu haben.

Was für eine berührende Geschichte. Die beiden haben eindrucksvoll bewiesen, dass nur der Tod sie scheiden konnte. Bis zum Ende haben sie einander Kraft gegeben. Cindy hat sich mittlerweile erholt und ist froh, dass sie für ihren Chris da sein kann. Ihre Liebe zu Jim wird sie ewig im Herzen behalten.

Quelle:

Imgur

Metro

Kommentare

Auch interessant