Süß: Kellner spielt mit 2-Jähriger, um Mutter zu entlasten.

Katie Donaldson aus dem britischen Manchester geht mit ihrer zweijährigen Tochter Pixie in eine Pizzeria um alte Freunde zu treffen, die sie schon seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Ihr Kellner für den Abend ist der 27-jährige Mark Quinn, der sich um ihre Bestellung kümmert. Aber nicht nur das: auf den Wunsch des Mädchens schneidet er ihre Pizza in mundgerechte Teile und bringt ihr jede Menge Wachsmalstifte zum Malen. Er kommt sogar alle paar Minuten vorbei, um Pixies Kinderkrakelkunst zu loben. Doch damit nicht genug: 

"Während all dieser Zeit wurde mein Essen kalt und ich hatte kaum Zeit mit meinen Freunden zu sprechen, da ich ständig heruntergefallene Stifte aufhob und achtgab, dass sie schön aß", erzählt Mutter Katie in ihrem Facebook-Post. "Da kam dieser Held herüber, der wohl gemerkt hatte, dass ich Hunger habe, und fragte Pixie, ob sie mit ihm am Tisch nebenan essen würde. Als ob Pixie ihn zu diesem Zeitpunkt nicht ohnehin schon toll fand, brachte er ihr auch eine riesige Portion Eiskrem. Er fragte sie nach ihrem Tag, lachte über ihre Grimassen und beschwerte sich nicht über die Sauerei, die sie anrichtete.  

Es mag vielleicht wenig erscheinen, aber diese zehn Minuten allein mit meinen Freunden waren himmlisch. Und vor allen Dingen hatte meine Kleine den ganzen Abend das größte Strahlen auf dem Gesicht. Also vielen Dank dafür, dass du meine Zweijährige auf ihr erstes Date ausgeführt hast. Danke, dass du einer geschäftigen Mama ein Essen in Ruhe geschenkt hast. Danke, dass du dafür gesorgt hast, dass sich meine Kleine wie eine Prinzessin gefühlt hat. Und danke dafür, dass du für ein kleines Mädchen, dass du vorher nie getroffen hattest, weit über deine Pflichten hinausgegangen bist. In diesen schlimmen Zeiten gibt es immer noch Menschen, die die Welt zu einem besseren Ort machen, sei es auch nur für zehn Minuten." 

Der 27-Jährige gibt sich dagegen bescheiden: "Ich versuche den Kunden immer jeden Wunsch zu erfüllen. Ich habe Pixie gleich ins Herz geschlossen und natürlich alles getan, um Katie zu helfen. Ich fühle mich sehr geschmeichelt von all dem Lob, aber Pixie war einfach ein sehr süßes Kind." Das ist das blondgelockte Mädchen mit den roten Apfelbäckchen wirklich! Und von nun an hat sie auch eine neue Lieblingspizzeria - zumindest solange Mark dort arbeitet. 

Quelle:

Daily Mail

Kommentare

Auch interessant