Königin des Abschlussballs verschenkt ihre Krone.

Als die Abschlussklasse der Viera High School in Melbourne, in Florida (USA) die Königin und den König ihres Abschlussballs wählt, fiebert besonders Jazzmin Samuels dem Ergebnis entgegen.

Youtube/USA TODAY

Die 17-Jährige lebt mit Cerebralparese und muss einen Rollstuhl benutzen. Sie kann nur über eine Tastatur kommunizieren. Körperlich ist Jazzmin also schwer eingeschränkt, geistig ist sie jedoch genauso fähig, wie ihre Mitschüler. Trotzdem wird sie oft behandelt, als sei sie nicht nur anders, sondern keine gleichwertige Schülerin ihrer High School.

Sie hat sich als Kandidatin für die Abschlussballkönigin aufgestellt, um damit ein Zeichen zu setzen. Ihre Freunde und viele andere Mitschüler haben sie darin unterstützt.

Doch am Abend der Krönungszeremonie kommt es anders. Die Mehrheit hat entschieden und nicht Jazzmin, sondern Caia Gillet zur Königin gewählt. Doch die 17-Jährige tut etwas, an das sich ihre ganze Schule noch lange erinnern wird.

Mit entschlossenen Schritten geht sie sofort zu Jazzmin hinüber, setzt ihr die Krone auf den Kopf und legt ihr die Schärpe um.

"Ich konnte es nicht glauben", schreibt Jazzmin später. "Es war wundervoll."

Die Zeremonie und der bewegende Moment wurden auf Video aufgenommen:

Was für eine bewundernswerte Geste. Caia hat das Herz am rechten Fleck und weiß, worauf es für eine Königin ankommt.

Quelle:

Little Things

Kommentare

Auch interessant