Gruselige Mode: Tote Insekten werden in Acrylnägel eingearbeitet.

Die Manikürekünstlerin Nicole Casti aus Melbourne in Australien lässt sich einiges einfallen, wenn es an das Dekorieren menschlicher Fingerspitzen geht.

Was sie jetzt auf ihren Social Media Seiten präsentiert, dürfte jedoch zumindest einigen ihrer Fans den Magen umdrehen.

Sie präpariert tote Insekten, indem sie sie in den Aufbau ihrer künstlichen Fingernägel einarbeitet.

In den ungewöhnlichen Kunstwerken landen kleine Spinnen, Schmetterlinge, Käfer und sogar Seepferdchen.

Sie verwendet nur gereinigte Insekten, die sie von einem lizensierten Tierpräparator bekommt.

Die Tier fasst sie in Acryl und umgibt sie mit Glitter und winzigen Schmucksteinchen.

Diese Fingernägel sind eindeutig nicht für jeden Geschmack geeignet.

Aber vielleicht eine frühe Idee für ein Halloween-Kostüm?

Quelle:

The Stir

Kommentare

Auch interessant