Beeindruckend: 200 Kilo schwerer Mann wird zum Fitness-Idol.

Luis Trigo aus Norcross in Georgia (USA) hatte ein ernstes Problem, das sowohl seine Gesundheit gefährdete als auch seinem Sozialleben und seinem Selbstwertgefühl schadete. Der 30-Jährige war sehr schwer übergewichtig – zu seinen schlimmsten Zeiten wog er rund 200 Kilogramm.

 

Ein Beitrag geteilt von Luis Trigo (@savageresolve) am

Als er erwachsen wurde, begann er, sehr ungesunde Essgewohnheiten zu entwickeln, und wurde, wie er heute sagt, von Junkfood abhängig. „Ich aß bei McDonald’s zum Frühstück, zwei doppelte Cheeseburger zu Mittag und eine Pizza zum Abendessen“, erzählt Luis. Zusätzlich spürte er ein ständiges Verlangen nach Zucker, er trank zu jeder Mahlzeit stark gesüßte Softdrinks.

Die Folgen für seinen Körper waren fatal, und die Grausamkeiten seiner Mitmenschen setzten ihm genauso sehr zu. „Jeden Tag machten Menschen gemeine Bemerkungen – Menschen nannten mich einen Niemand und fragten, wie ich überhaupt in einem Flugzeug sitzen könne. Es tat mir sehr weh.“

Schließlich musste Luis seines Gewichts wegen sogar seinen Beruf aufgeben: Als Verwalter eines Warenlagers musste er sich zu viel bewegen, und das war ihm mit seinem Gewicht nicht mehr möglich. Außerdem machten ihm die psychischen Probleme, die er entwickelt hatte, zu sehr zu schaffen: Er konnte nicht mehr regelmäßig zur Arbeit gehen, er konnte nicht einmal mehr längere Zeit aufrecht stehen. Er war sehr unglücklich und ernsthaft krank.

Im April 2011 eskalierte sein Zustand: Er bekam Herzrhythmusstörungen und der Notarzt musste ihn ins Krankenhaus bringen. Luis ist nun klar, dass er etwas grundlegend ändern muss, wenn er weiterleben will – jetzt oder nie.

 

Ein Beitrag geteilt von Luis Trigo (@savageresolve) am

Entschlossen schwört er dem Fastfood für immer ab, lässt Zucker konsequent weg und beginnt eine ketogene Diät, bei der größtenteils auf Kohlenhydrate verzichtet und dafür viel frisches Gemüse und fettarmes Eiweiß verzehrt werden.

 

Ein Beitrag geteilt von Luis Trigo (@savageresolve) am

Zusätzlich beginnt er ein eisenhartes Fitnesstraining, welches er auch konsequent durchhält. Nach einer Weile beginnt er das Training so sehr zu lieben, dass er es zu seinem neuen Beruf macht und Personal Trainer wird. 

Er liebt es, anderen auf dem Weg zu ihren persönlichen Fitness-Zielen zu helfen. Seine Bilder auf Social Media haben stolze 225.000 Abonnenten.

 

Ein Beitrag geteilt von Luis Trigo (@savageresolve) am

Eine eindrucksvolle Verwandlung und eine bewundernswerte Disziplin. Luis sieht aus, als sei er mit sich und seinem Körper im Reinen – und das war sicherlich sein wichtigstes Ziel.

Quelle:

The Sun

Kommentare

Auch interessant