Gehörlose „America's Got Talent“-Kandidatin erobert Herzen der Jury.

Schon seit sie 4 Jahre alt ist, singt Mandy Harvey. Nichts macht dem Mädchen mehr Freude als Musik. Doch mit 18 Jahren lässt ein Schicksalsschlag Mandys kleine Welt in Scherben zerbrechen: Aufgrund einer Bindegewebserkrankung verliert die junge Frau aus Florida ihr Gehör. Damit glaubt sie auch ihren Traum vom Singen für immer begraben zu müssen. Aber nach einer Weile wird ihr klar: Die Musik ist immer noch Teil ihres Lebens. Sie nutzt das Muskelgedächtnis ihrer Stimmbänder, um wieder zu singen. 11 Jahre nach dem Verlust ihres Gehörs setzt sie alles auf eine Karte und betritt die Bühne der Castingshow „America's Got Talent“ – ohne Schuhe, damit sie mit den Fußsohlen über den Boden den Rhythmus spüren kann. Als sie die ersten Töne ihres selbstgeschriebenen Songs „Try“ anstimmt, ist das Publikum sofort in ihrem Bann: 


Nicht aufgeben! Das ist die Botschaft, die Mandy mit ihrem Lied weitergeben möchte, und damit trifft sie Jury und Zuschauer mitten ins Herz. Für ihre bewegende Darbietung bekommt sie den „Goldenen Buzzer“ – ihr Ticket direkt in die Live-Shows. Die stehenden Ovationen hat sie klar verdient: ein wundervoller Auftritt einer starken jungen Frau. 

Quelle:

Little Things

Kommentare

Auch interessant