Enkel gedenken verstorbener Großmutter mit rührender Geste.

Margaret Hubl hat ein 89 Jahre langes erfülltes Leben hinter sich, als sie friedlich verstirbt. Die Trauergemeinde versammelt sich zu ihrem Begräbnis in der Kirche, wo sie ein ungewöhnlicher Anblick erwartet. Zeit ihres Lebens hat die alte Dame nämlich für all ihre Kinder und zahlreichen Enkel zu Schulabschluss und Hochzeit Quilts genäht und jede der Steppdecken individuell verziert. Zur Trauerfeier hat jedes Familienmitglied seine persönlichen Quilts mitgebracht und über die Kirchenbänke gehängt - und so erstrahlt zur Beerdigung alles in bunten Farben!

"Ich hätte niemals gedacht, dass es so viele sind" staunt Margarets Enkelin Christina Tollman. "Was sie für uns gemacht hat, steckt voller Liebe. Das hat sie für jeden von uns gemacht, damit wir uns einkuscheln können, wenn es uns nicht gut geht." Zum Beispiel jetzt, wo sie ihre geliebte Großmutter vermissen. Doch in dem liebevoll gestalteten Stoff finden Margarets Angehörige Trost und vor allen Dingen eine lebenslange Erinnerung an die 89-Jährige. Eine wundervolle Geste! 

Quelle:

Today

Kommentare

Auch interessant