Karotte wächst mit vor Jahren verlorenem Ring aus der Erde.

Die damals 71-jährige Mary Gram verbringt den sonnigen Septembermorgen im Jahre 2004 wie sie oft mit Gartenarbeit. Doch beim Graben verliert die Kanadierin ohne es zu bemerken ihren Verlobungsring. Als sie es bemerkt, ist es bereits zu spät: Obwohl sie über Wochen hinweg den Garten absucht, ist das Schmuckstück mit dem Diamanten nicht mehr aufzufinden. Doch 13 Jahre später macht ihre Schwiegertochter einen merkwürdigen Fund, als sie Karotten aus dem Garten erntet: 

Offensichtlich ist die Karotte durch den Ring in der Erde hindurchgewachsen und so kommt dieser beim Herausziehen mit an die Oberfläche. Die 84-Jährige kann ihr Glück kaum fassen: Sie hätte niemals damit gerechnet, das Schmuckstück jemals wiederzusehen!

Ein zweites Mal soll ihr der wertvolle Ring allerdings nicht verloren gehen. "Für alles, was ich von nun an draußen mache, nehme ich ihn ab und er bleibt drinnen", so die erleichterte Besitzerin. 

Quelle:

People

Kommentare

Auch interessant