Ehepaar mit Down-Syndrom ist nach 22 Jahren immer noch glücklich.

Maryanne und Tommy Pilling sind ein glückliches Ehepaar. Bereits seit 22 Jahren genießen sie ihre Liebe und jeden gemeinsamen Tag miteinander. Doch als sich die beiden aus dem englischen Landkreis Essex vor 22 Jahren das Ja-Wort gaben, sorgten sie damit für großes Aufsehen und ernteten viel Kritik. Denn eines unterscheidet sie von vielen anderen Paaren.

Sowohl Maryanne als auch Tommy sind nämlich mit Trisomie 21 (auch bekannt als Down-Syndrom) auf die Welt gekommen. Sie waren weltweit das erste Ehepaar, bei dem beide Partner diesen Gendefekt haben. Damals sagten viele Außenstehende, dass die beiden geistig nicht in der Lage seien, echte Lebe zu empfinden oder einzuschätzen, was eine Ehe wirklich bedeute. Aber Maryanne und Tommy haben allen das Gegenteil bewiesen.

22 Jahre später sind sie noch immer so verliebt wie am ersten Tag. Maryanne erinnert sich, wie sie Tommy das erste Mal traf: „Ich hatte ein riesiges Grinsen auf den Lippen und konnte nur noch über ihn reden. Ich wollte unbedingt, dass er zum Abendessen kommt.“ 18 Monate lang gehen die beiden zusammen aus, als Tommy schließlich bei Maryannes Mutter um die Hand ihrer Tochter anhält – mit einem Ring aus dem Kaugummiautomaten. Maryannes Mutter willigt ein, jedoch nicht, ohne zuvor mit Tommy einen echten Ring zu kaufen.

Die heute 45-jährige Maryanne wusste schon als junges Mädchen, dass sie eine riesige Hochzeit in Weiß feiern möchte und hat diesen Traum mit Tommy schließlich wahr gemacht – gegen alle öffentliche Kritik und manchen Zweifel. Doch ihre Freunde und Familien halten zu dem Paar und bereiten den beiden mit einer wunderschönen Zeremonie den Weg in die Ehe.

Und auch die Öffentlichkeit reagiert nicht nur mit Kritik. Bald schon trudeln aus der ganzen Welt Briefe und Botschaften der Ermunterung ein. Menschen, deren eigene Kinder von Trisomie 21 betroffen sind, schöpfen Hoffnung, dass auch sie Liebe finden und ein glückliches Leben führen können.

Maryanne weiß, dass sie sich richtig entschieden hat. Sie erinnert sich an ihre Hochzeit: „Es war der schönste Tag meines Lebens. Als Tommy mir den Antrag gemacht hat, war ich sehr überrascht, aber habe natürlich ja gesagt. Ich liebe ihn. Er ist mein bester Freund.“ Gemeinsam leben die beiden in der Nähe ihrer Familien, doch sie bewältigen ihren Alltag unabhängig und allein.

Wer kann gegen diese Liebe bloß etwas einwenden? Sie sind wirklich ein wundervolles Paar und werden hoffentlich noch viele erfüllte Jahre zusammen verbringen.

Kommentare

Auch interessant