Schwer übergewichtiges Mädchen findet Mut zur Veränderung.

Als die Dänin Mathilde Broberg 16 Jahre alt ist, sieht sie ein Video, das ihr Leben für immer verändern wird: Es ist ein Video von ihr selbst - und es gefällt ihr überhaupt nicht. Zu der Zeit ist Mathilde schwer übergewichtig. In diesem Video erkennt sie, dass sie etwas verändern will. Sie erinnert sich: „Ich habe erkannt, wie dick ich wirklich war. Ich wusste, dass ich mich verändern musste, denn so war es ein Albtraum.“ Ihr ganzes Leben lang hat sie sich unwohl gefühlt. Nun ist es an der Zeit, etwas zu verändern.

Mit einem Gewicht von rund 120 Kilogramm weiß Mathilde, dass sie eine Menge Arbeit vor sich hat. Zu dieser Zeit nimmt sie ungefähr 3.500 Kalorien am Tag zu sich, viel zu viel für ihre Größe. Es ist ein Teufelskreis, denn je mehr sie isst, desto schlechter fühlt sie sich, und je schlechter sie sich fühlt, desto mehr Trost sucht sie im Essen.

Nachdem sie das Video gesehen hat, ist sie jedoch wild entschlossen, ihr Leben umzukrempeln. Sie hört von einem Tag auf den anderen auf, sich von ungesundem Zeug wie Chips, Cola und Fastfood zu ernähren, und beginnt mit der „Teelöffel-Diät“. Mit einem kleinen Löffel kann sie sehr viel langsamer essen und nimmt am Ende viel weniger zu sich. Denn indem sie ihrem Körper mehr Zeit für die Verdauung gibt, kann er sich früher gesättigt fühlen. Bald purzeln die Pfunde und Mathilde fühlt sich schnell sehr viel besser.

Als sie über 60 Kilo verloren hat, ist sie zwar glücklich mit ihrem Gewicht, doch jetzt ärgert sie sich über überschüssige Haut. Zum Glück übernimmt das dänische Gesundheitssystem die Kosten für eine kosmetische Operation, in der die ausgeleierte Haut entfernt wird.

Mathilde mag ihren gesunden Körper und fängt an, sich mehr zu bewegen und Sport zu treiben. Sie genießt den Sport so sehr, dass sie am Ende sogar ein Fotomodell für Sportbekleidung wird!

Gleichzeitig bemerkt sie, dass sie auf einmal viel mehr Aufmerksamkeit von Jungs bekommt. Sie ist in der ungewohnten Situation, Verabredungen auszuschlagen. Doch sie ist selbstbewusst: „Wer mich nicht mochte, als ich noch die Kilos hatte, hat mich auch jetzt nicht verdient.“ Sie möchte einen Mann, der sie liebt, wie sie ist. Und sie findet ihn in ihrem Trainer!

Mathilde ist zu Recht stolz auf ihren Fortschritt. Regelmäßig postet sie Bilder auf Instagram, um ihre Verwandlung zu dokumentieren. Und ihre Fans lassen sich von ihrer Entschlossenheit zur Veränderung inspirieren.

So schmerzhaft es für Mathilde auch war, das Video zu sehen, so hat es doch etwas Großartiges angestoßen: Es war der Wendepunkt, den sie brauchte, um ihr Leben in neue Bahnen zu lenken und sich endlich wohl mit ihrem Körper zu fühlen.

Quelle:

Unilad

Kommentare

Auch interessant