Schock: Mutter erfährt wahren Grund für schwarzen Fingernagel.

Das ist die 36-jährige Britin Melanie Williams (mit ihrem Sohn). Sie ist allein erziehende Mutter und meistert ihr kleines Familienleben geradezu perfekt. Doch eines Abends gerät ihre bisher so heile Welt von jetzt auf gleich ins Wanken.

Denn schon vor ein paar Tagen ist ihr ein schwarzer Schatten an ihrem Daumen aufgefallen. Sie ahnt nichts Böses, glaubt an Nagelpilz oder ein Hämatom. Eine Freundin drängte sie, zum Hautarzt zu gehen. Und dort trifft sie die Horror-Diagnose wie ein Schlag mitten ins Gesicht: HAUTKREBS. Zu ihrem großen Glück hat das Melanom noch nicht gestreut. Sofort wird sie operiert und dabei der halbe Daumen entfernt. Doch die Ärzte geben Entwarnung: Der Krebs ist besiegt! Glück im Unglück also. Hinterher postet sie DIESES Bild mit folgenden Worten im Internet:

„Seht ihr das hier auf meinem Daumen? Wisst ihr, was das ist? Es ist Hautkrebs! Er wuchs aus dem Nichts heraus innerhalb von Wochen. Zuerst dachte ich an einen Pilz oder eine Warze, doch weit gefehlt. Ich hatte Glück, ich bin rechtzeitig zum Arzt gegangen. Ich will kein Mitleid, ich will, dass das Bewusstsein darüber erhöht wird. Also: Bitte geht zum Arzt, wenn ihr Veränderungen an eurer Haut feststellt und ganz wichtig: Sagt es weiter! PS: Wenn jemand weiß, wo ich einen kleinen Haken für meinen Daumenstumpf herbekomme, verratet es mir!“

Innerhalb weniger Tage wurden ihr Bild und ihre Worte über 100.000 mal geteilt. Mit dieser Reaktion hat sie nie und nimmer gerechnet. Und ihren Humor hat sie auch nicht verloren. Denn ihr letztes Statement lautet: „Hätte ich gewusst, dass dieses Foto um die Welt geht, hätte ich wenigstens vorher noch Make-up aufgelegt!“

Nichts auf dieser Welt ist so furchtbar und niederschmetternd wie die Diagnose KREBS. Um eine Chance auf Heilung zu haben, gilt es, die Symptome frühzeitig zu erkennen. Jeder Tag zählt!

Kommentare

Auch interessant