Ungewöhnlicher Fang: Fischer findet Maulwurf in Schlund von Barsch.

Monroe MacKinney angelt auf dem weitläufigen Anwesen seiner Eltern in Missouri (USA). Nach drei Stunden beißt tatsächlich etwas an: Der 22-Jährige zieht einen riesigen Barsch an Land. Als er den Haken aus dessen Maul zieht, entdeckt er darin noch etwas ganz anderes: 

Im Schlund des Fischs hängt ein ausgewachsener, toter Maulwurf. "Ich habe keine Ahnung, wie der Barsch an den Maulwurf gekommen ist", wundert sich der erfahrene Angler. "Ich wusste, das ist ein einmaliger Fang, und konnte mir nicht die Chance entgehen lassen, ein paar Fotos zu schießen. Ich ließ ihn wieder frei und er schwamm einfach davon." 

Quelle:

AWM

Kommentare

Auch interessant