Arzt sprachlos: Mann werden 76 Zentimeter verstopfter Darm entfernt.

WARNUNG: Dieser Artikel enthält Bilder, die auf manche Menschen verstörend wirken können.

Als ein junger Mann in Shanghai an Verstopfung zu leiden begann, war er noch nicht übermäßig beunruhigt. Doch der schmerzhafte Zustand wollte einfach nicht vorübergehen und kein Arzt konnte ihm weiterhelfen. Man ging davon aus, dass er unter kongenitalem Megakolon litt - einer angeborenen Dickdarm-Erkrankung, welche eine normale Darmentleerung unmöglich macht.

Schließlich musste der Mann regelmäßig auf Abführmittel zurückgreifen, um leben zu können, aber diese halfen kaum weiter. Nach mehreren Jahren war sein Bauch so stark angeschwollen, dass er vorstand wie bei einer schwangeren Frau.

Nach Jahren dieser Qual entschloss sich der mittlerweile 22-Jährige zu einem befreienden Schritt und ließ sich operieren. Dr. Yin Lu vom 10th People Hospital in Shanghai entfernte in einer anstrengenden Operation das verstopfte Darmgewebe.

Selbst der erfahrene Chirurg ist schockiert darüber, was er da aus seinem Patienten herausholen musste: Der verstopfte Darmteil war 76 Zentimeter lang und wog 13 Kilo.

Der verstopfte Darm "sah aus, als hätte er jederzeit platzen können", beschreibt Dr. Lu das Gefundene. Was für ein grausiger Fund.

Der junge Mann ist sicher unglaublich erleichtert, diese Last los zu sein. Hoffentlich erholt er sich gut und kann von jetzt an ein unbeschwerteres Leben führen.

Quelle:

The Sun

Kommentare

Auch interessant