Mann findet wertvollen Reisepass von berühmtem Musiker auf Flohmarkt.

Ein Mann aus Detroit im Staat Michigan (USA), der seinen Namen nicht öffentlich machen möchte, hat bei einem Flohmarktkauf das große Los gezogen.

Der leidenschaftliche Fan des Musiklabels "Motown" hatte bei dem privaten Verkauf der Familie eines Motown-Musikers mehrere alten Platten für nur 50 Cents (etwa 43 Euro-Cents) erstanden.

Als er sie zuhause auspackte, fiel ihm aus einer der Hüllen etwas direkt in die Hand: ein alter Reisepass.

Was er da in Händen hielt, war der Pass von Marvin Pentz Gay Jr., genannt Marvin Gaye, der als Soul- und R&B-Sänger in den 1960er, -70er und -80er Jahren weltberühmt wurde, bevor er 1984 einen plötzlichen und tragischen Tod starb.

Das Passfoto zeigt Gaye als jungen Mann im Jahr 1964, als er gerade von Motown unter Vertrag genommen worden war und noch ganz am Anfang seiner Karriere stand.

Laura Woolley, eine Expertin für seltene Sammlerstücke aus popkulturellen Bereichen, ist begeistert von dem Fund.

Youtube/Antiques Roadshow PBS

Sie riet dem Motown-Fan, Gayes Pass für mindestens 20.000 Dollar (etwa 17.168 Euro) versichern zu lassen. Der Mann machte große Augen, als sie ihm die Summe nannte. "Machen Sie Witze?" fragte er ungläubig.

Youtube/Antiques Roadshow PBS

Aber wie sie dem glücklichen Finder erklärte, ist das Sammeln von alten Reisepässen berühmter Personen ein Markt, der immer beliebter wird. Sein Fundstück ist eine schöne, gut erhaltene Seltenheit und für Liebhaber von einigem Wert.

Das ganze Gespräch kann hier auf Video angesehen werden (auf Englisch):

Was für ein Glücksfund. Ob der freudige Fan seinen Schatz verkaufen wird, ist fraglich, aber auf jeden Fall wird er ihn zu schätzen wissen.

Kommentare

Auch interessant