179-jähriger Inder verrät das Geheimnis seiner "Unsterblichkeit".

Wenn man den zierlichen Murasi in seine Decke gewickelt sieht, glaubt man nicht, dass sein zerbrechlicher Körper ein phänomenales Geheimnis birgt: Der ehemalige Schuhmacher aus Indien ist mit seinen unfassbaren 179 Jahren offiziell der älteste Mann der Welt.

Geboren wurde Murasi 1835, noch während der britischen Kolonialzeit - so steht es in den Aufzeichnungen aus der Zeit. Zwei Jahrhunderte und sieben Generationen später hat er seine Kinder, Enkel und Urenkel überlebt. Das ist das harte Los der „Unsterblichkeit.“ „Der Tod hat mich einfach vergessen“, sagt Murasi. „Ich habe seit langer Zeit keine Hoffnung mehr, irgendwann sterben zu dürfen. Ich glaube, ich bin unsterblich.“ Aus dem Grund für sein überirdisch langes Leben macht Murasi kein Geheimnis: „Mein Trick ist, alles dem Zufall zu überlassen.“

Wenn Ruhe und Gelassenheit wirklich die Zutaten für die Unsterblichkeit sind, können wir noch viel von Murasi lernen. Aber ganz im Ernst: Wer will schon ewig leben?

Kommentare

Auch interessant