Die alte Frau heilt, indem sie die Augen von Fremden ableckt.

In einer ländlichen Region von Bosnien und Herzegowina lebt die 80-jährige Hava Celebic. Sie könnte ihren Ruhestand und ihre Rente genießen, doch sie hat eine ganz besondere Nebenbeschäftigung. Sie bietet den Menschen in ihrer Region medizinische Hilfe an – und zwar mit ihrer Zunge!

Die rüstige Rentnerin behauptet, sie sei die letzte lebende Zungenheilerin. Wer zu ihr kommt, setzt sich in einen Stuhl und lehnt sich zurück. Dann spült Hava ihren Mund mit Alkohol aus, um ihn zu sterilisieren, und macht sich ans Werk.

Youtube/Caters Clips

Sie ist auf einen ganz bestimmten Bereich spezialisiert: Mit ihrer Zunge entfernt sie Fremdkörper wie kleine Stücke Blei, Kohle, Glassplitter oder Sägespäne aus dem Auge.

Aufmerksam leckt sie das Auge des Patienten ab, bis sie den störenden Fremdkörper gefunden und entfernt hat. Sie sagt, dass sie bereits über 5.000 Menschen geholfen hat, darunter viele, denen herkömmliche Ärzte nicht helfen konnten. Sie hat diese Methode vor Ewigkeiten von einer alten Frau gelernt, doch befürchtet sie, dass mit ihrem Tod auch diese Behandlungsmethode aussterben wird.

Denn sie sagt, dass ihre Kinder „zu angeekelt sind, um ihre Zunge in das Auge eines anderen zu stecken.“ Sie erzählt, dass ihr Dorf nach ihrem Tod ihre Zunge aufbewahren will, um die Behandlung weiter durchführen zu können. Stolz zeigt sie Zeitungsartikel, in denen über sie berichtet wird.

Sie verlangt pro Behandlung ungefähr 10 €, doch wenn jemand nicht bezahlen kann, dann hilft sie auch schon mal unentgeltlich. Schau dir die ungewöhnliche Methode in folgendem Video selbst an:

Das ist wirklich mal alternative Medizin! Würdest du dir diese Behandlung gönnen? Hava Celebics Patienten aus der ganzen Welt schwören jedenfalls darauf. 

Kommentare

Auch interessant