Mutter trifft Mann, der das Gesicht ihres toten Sohnes bekam.

Nancy Millar wurde vom Schicksal schwer getroffen. Ihr einziger Sohn David, dem sie sehr nahestand, hatte in New York einen schrecklichen Unfall mit seinem Fahrrad und starb an den Folgen seiner Verletzungen. Er war damals gerade einmal 26 Jahre alt.

Youtube/ABC News

Nancy erlitt einen Nervenzusammenbruch, als sie vom Tod ihres Sohnes erfuhr. Sie kam nur schwer darüber hinweg. Ihr Schmerz war unerträglich. Zu diesem Zeitpunkt wusste sie nicht, dass David einen Organspendeausweis besaß. Sie konnte noch nicht ahnen, dass dieser schon bald das Leben eines anderen Menschen für immer verändern würde ... 

Dieser andere Mensch war der Feuerwehrmann Pat Hardison aus Mississippi. Bereits im Jahr 2001 war er bei der Löschung eines Brands in einem Gebäude beteiligt. Er war damals in das brennende Haus gelaufen, fand jedoch zunächst nicht wieder heraus.

Youtube /CBS Evening News

Er konnte sich am Ende doch noch retten, hatte aber schwerste Verbrennungen erlitten. Sein Gesicht wurde beinahe vollkommen zerstört. Seine Augen, seine Ohren und seine Nase waren förmlich weggeschmolzen. Als er zum ersten Mal nach dem Feuer in den Spiegel sah, wünschte er sich, doch besser gestorben zu sein. 

Youtube /CBS Evening News

Er durfte seine Enkelkinder nicht sehen, weil diese Angst vor ihm hatten. Pat wurde schwer depressiv und fühlte sich 15 Jahre lang mit seinem Aussehen allein und verloren. Dann erhielt er von seinen Ärzten die Nachricht, dass er eine Gesichtstransplantation erhalten könne. Und zwar handelte es sich um das Gesicht des tödlich verletzten Radfahrers David, des Sohnes von Nancy Millar. Pat ließ die Operation durchführen. Sie dauerte 26 Stunden und kostete umgerechnet fast 950.000 Euro. Doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. 

Youtube /CBS Evening News

Nancy hörte von Pats Geschichte, und die beiden beschlossen, sich zu treffen. Zum ersten Mal nach dem Tod ihres Sohnes würde sie sein Gesicht am Körper eines anderen Menschen wiedersehen! Sie wusste einfach nicht, wie sie reagieren würde.

Youtube/ABC News

Als sie Pat gegenüberstand, konnte Nancy ihre Tränen nicht mehr zurückhalten. Pat und Nancy wussten zunächst gar nicht, was sie sagen sollten, und fielen sich einfach nur in die Arme. 

Youtube/ABC News

Dann sah Nancy etwas Kleines auf Pats Stirn: Es war eine Narbe, die von Davids früherer Windpocken-Erkrankung herrührte. 

„Darf ich deine Stirn küssen?“, fragte sie, und Pat stimmte zu. 

Youtube/ABC News

„Ich bin genauso stolz auf dich, wie ich es auf meinen Sohn war. Es ist nicht Davids Gesicht. Es ist jetzt dein Gesicht.“ 

In der Tat fand Pat nach der Transplantation ins Leben zurück. Er konnte nun endlich wieder seine Enkelkinder in den Arm nehmen und die Straße entlanggehen, ohne dauernd angestarrt zu werden. Er bekam nicht nur ein neues Gesicht, sondern ein neues Leben! 

Sieh dir in folgendem Video den Moment an, als die beiden sich trafen (auf Englisch): 

Organtransplantationen und die moderne Medizintechnologie können wunderbare Dinge vollbringen. Dank Davids Großzügigkeit bekam sein Tod für seine Mutter einen tieferen Sinn. Manchmal gibt es selbst in den schlimmsten Tragödien ein kleines Licht der Hoffnung. 

Quelle:

littlethings

Kommentare

Auch interessant