Nichtsahnende Passantin hält Megastar für Obdachlosen.

Karine Gombeau ist Französin und wollte eigentlich einfach nur einmal im Leben New York sehen und dort eine Pizza essen. Aber als sie einem Obdachlosen eine Pizza schenkt, ändert sich alles.

Karine und ihr 15-jähriger Sohn möchten unbedingt New York besuchen. Sie kaufen sich Pizza und wollen einen schönen Nachmittag zu zweit verbringen - vielleicht im Central Park oder der Fifth Avenue? Aber nachdem die beiden zu Mittag gegessen haben und sich weiter umsehen wollen, bemerkt Karine etwas, das ihr das Herz bricht.

Twitter/ Yahoo Movies UK

Sie sieht einen Obdachlosen, der im Müll herumwühlt. Für sie ist der Anblick absolut unerträglich und so tritt sie an ihn heran und spricht ihn an. Von seinem Anblick gerührt bietet sie ihm den Löwenanteil ihrer Pizza an und entschuldigt sich sogar noch dafür, dass die Pizza kalt ist.

Twitter/New York Post

„Er fragte mich: ‚Was ist in der Tasche?‘ und ich habe versucht ihm auf Englisch zu antworten, aber dann hab ich die Hälfte der Worte auf Französisch gesagt. Ich sagte: ‚Entschuldigen Sie, dass die Pizza kalt ist.‘ Er hat mir geantwortet: ‚Vielen Dank, möge Gott Sie schützen.‘“

Twitter/Johnny 5

Sie wusste nicht, wer der Obdachlose war, den sie da in den Straßen von New York getroffen hatte. Doch zwei Tage später kam dann die ganze Wahrheit heraus: Einer der Angestellten ihres Hotels, in dem sie in New York wohnte, kam mit der Zeitung auf Karine und ihren Sohn zugeeilt. Er zeigte ihnen ein Foto.

Twitter/Deejay chiama Italia

Da war der Obdachlose darauf zu sehen, nur das der Obdachlose kein Obdachloser war, sondern Schauspieler Richard Gere, auf dessen Konto sich fast 100 Millionen Dollar angesammelt haben.

Twitter/Patricio Cornejo

Twitter/طارق المبارك

Es stellte sich heraus, dass Karine aus Versehen auf das Filmset von Richard Geres neuestem Film „Time out of Mind“ geraten war, in dem er einen Obdachlosen spielt. Aber für Richard Gere und die anderen Filmmitarbeiter wird dieser unglaubliche Moment immer ein perfektes Beispiel für menschliche Güte bleiben. Wenn auch du von dieser selbstlosen Tat beeindruckt bist, dann teile diese Geschichte mit allen, die du kennst.

Quelle:

Lindito

Kommentare

Auch interessant