Einzigartig: Ukrainerin bringt Fünflinge zur Welt.

Als Oksana Kobletskaya aus dem ukrainischen Odessa erfuhr, dass sie wieder schwanger war, war sie überglücklich. Die 36 Jahre alte Frau und ihr Mann Sergey hatten bereits eine dreijährige Tochter, und sie freuten sich auf den bevorstehenden Zuwachs. Doch was ein normales und fröhliches Familienereignis werden sollte, wurde zu einer internationalen Schlagzeile.

Oksana und Sergey hatten eigentlich nie vorgehabt, eine Großfamilie zu gründen, aber sie waren sich einig, dass zwei Kinder perfekt für sie wären – auch, weil sie sich es finanziell leisten konnten. In der Anfangsphase ihrer Schwangerschaft erfuhr Oksana jedoch schon, dass sie wohl mehr als nur ein Kind erwartete.

„In keiner unserer Familien hatte es jemals Zwillinge gegeben“, sagt Oksana. „Ich war mir sicher, dass ich so etwas nie erleben würde.“ Aber die größte Überraschung stand erst noch bevor.

Als Oksana zu einer routinemäßigen Ultraschall-Untersuchung ins Krankenhaus ging, überbrachte ihr die behandelnde Ärztin die wohl unglaublichste Nachricht ihres Lebens. „Als ich die Erschütterung in dem Gesicht der Ärztin sah, setzte mein Herz für einen Moment aus“, erzählt Oksana. „Dann hörte ich, wie sie murmelte: 'Dafür haben Sie ein Haus an einem See verdient …'“

Schließlich stellte die Ärztin ihre Diagnose: „Ich kann ganz klar fünf Föten erkennen“, sagte sie. „Vielleicht auch sechs … Schwer zu sagen.“ Das ist ein extrem seltener Fall: Fünflinge treten bei gerade mal einer von 55 Millionen Schwangerschaften auf. Während die werdende Mutter noch den Schock der Nachricht verarbeitete, wurde ihre Geschichte im Krankenhaus bereits aufgeregt weitererzählt – keiner der Ärzte hatte je etwas Vergleichbares gesehen.

„Ich fühlte mich, als würde ich träumen – wie in einem schlechten Traum. Ich wartete darauf, jeden Moment aufzuwachen“, erinnert sich Oksana. Sie und ihr Mann begriffen, dass sie ihre gesamten Zukunftspläne ändern mussten. „Es war kaum zu glauben“, sagt Sergey. „Es braucht Zeit, so eine Nachricht zu verdauen. Ich meine, wie schafft man es, sich um so viele Kinder zu kümmern?“

Die Wehen setzten in der 30. Woche ein. Als Oksana sich auf den Weg ins Krankenhaus machte, warteten dort bereits acht Ärzte auf ihre Ankunft. „Sie behandelten mich, als sei ich aus Porzellan – sie waren extrem vorsichtig“, sagt die Frau.

Drei Jungen und zwei Mädchen wurden erfolgreich durch einen Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Die Ärzte, die angesichts einer so ungewöhnlichen Schwangerschaft auf das Schlimmste vorbereitet waren, trauten ihren Augen kaum: Die fünf Kinder waren zierlich, aber kerngesund.

Als zusätzliche Überraschung wurden Daria, Alexandra, Denis, Vladislav und David sofort zu nationalen Berühmtheiten. Ihre Geburt ist der erste solche Fall in der Geschichte des Landes.

Inzwischen sind die Kleinen bereits fünf Monate alt. Oksana und Sergey scheinen die Herausforderung, sich um eine so große Familie zu kümmern, bestens gemeistert zu haben. Wenn sie mit ihren Sprösslingen spazieren gehen, können die Leute nicht aufhören, zu staunen – und zu lächeln.

Kürzlich ist die Familie in eine größere Wohnung gezogen – die Kobletskayas haben sie von der Kommunalverwaltung geschenkt bekommen. Auf ihrem Instagram- und Facebook-Account teilt Oksana die entzückenden Bilder von ihren „fünf Perlen“ und ihrer bezaubernden großen Schwester.

Wer weiß: Vielleicht steht dem goldigen Quintett eine Modelkarriere bevor?

Die Fünflinge sind ein großes Glück, aber auch eine große Herausforderung für die Eltern, denen man dafür nur alle Kraft und Geduld der Welt wünschen kann. Ihr werdet das Kind schon schaukeln!

Quelle:

Mirror

Kommentare

Auch interessant