Engländer findet versteckten Schatz in Flohmarkt-Sessel.

Wie viele Engländer ist Oli Lansley aus London ein begeisterter Flohmarktgänger. Der 34-Jährige liebt es, über den Trödelmarkt zu bummeln und nach Antiquitäten zu „graben“. Auf einem dieser Streifzüge entdeckt Oli eines Tages einen gut erhaltenen Ledersessel und weiß sofort, dass er ihn unbedingt haben muss. Er kauft das Schmuckstück und nimmt es mit nach Hause – ohne zu wissen, welches Geheimnis darin verborgen liegt.

Als er den Sessel abstaubt, macht Oli eine überraschende Entdeckung: Unter dem Polster findet er ein altes Fotoalbum. Die Bilder darin stammen allesamt aus den 1960er- und 1970er-Jahren. Beim Durchblättern der Seiten sieht Oli das Leben eines Mannes vor seinen Augen vorbeiziehen. Das Album ist ein wahrer Schatz, voller Erinnerungen und besonderer Erlebnisse, und Oli spürt, dass er es unbedingt seinem Besitzer zurückgeben muss.

Da er keine Namen in dem Album finden kann, ist Oli zunächst ratlos, wie und wo er die Suche nach dem Besitzer beginnen soll – weshalb der Brite schließlich auf ein modernes Instrument zurückgreift: Zusammen mit einigen Bildern aus dem Album veröffentlicht er einen Suchaufruf auf Facebook. „Das ist die Lebensgeschichte eines Menschen und ich würde sie ihm gerne zurückgeben“, schreibt Oli auf Facebook.

Das Echo ist überwältigend: In kürzester Zeit wird der Post über 37.000-mal geteilt. 48 Stunden später bekommt Oli einen Anruf von einer Frau namens Hollie Douglas. Sie hat die Fotos auf Twitter gesehen und den Mann darauf sofort wiedererkannt: Es ist ihr Vater, Noel Douglas.

Noel hat das Album schon vor langer Zeit bei einem Umzug verloren, doch er lebt zum Glück immer noch in London. Oli arrangiert für den kommenden Tag ein Treffen mit ihm. Als Noel das kostbare Erinnerungsstück nach so vielen Jahren endlich wieder in den Händen hält, ist er ganz aufgewühlt. Er hatte schon lange die Hoffnung aufgegeben, das Album wiederzufinden.

„Ich bin total aufgeregt“, sagt Noel. „Ich konnte meiner Tochter nie zuvor ein Bild ihrer Großmutter zeigen, weil sie vor Hollies Geburt gestorben war. Es ist großartig. Ich dachte, ich würde diese Fotos nie wiedersehen.“

In unserer heutigen Welt der digitalen Medien vergisst man leicht den Wert von Bildern und Erinnerungen. Ein Glück, dass es Menschen wie Oli gibt, die wissen, wie unschätzbar wertvoll Erinnerungsstücke wie Noels Fotoalbum für ihre Besitzer sind. Dank ihm sieht Hollie jetzt zum ersten Mal das Gesicht ihrer Großmutter, und Noel hat ein unersetzliches Stück seines Lebens zurückbekommen.

Kommentare

Auch interessant