Paar erlaubt sich Experiment mit Kellnerin und bekommt Kritik im Netz.

Eine Ehepaar aus den Vereinigten Staaten hat über Facebook ein merkwürdiges Experiment geteilt, das sie sich in einem Restaurant erlaubt haben:  

"Ich war neulich Abend mit meiner Frau essen und wir haben endlich umgesetzt, worüber wir schon lange geredet haben. Man legt zu Beginn fünf Dollarscheine auf den Tisch und wartet darauf, dass der Kellner oder die Kellnerin sie sehen (aber sagt nichts). Wenn sie etwas nicht hinkriegen, nehmt einen Schein weg, und so weiter. Was am Ende des Essens übrig bleibt, wird das Trinkgeld. Ich veräppele euch nicht, ihr werdet den besten Service eures Lebens bekommen. Die Kellnerin sah sehr verwirrt aus. Aber sie machte alles richtig und verdiente die ganzen fünf Dollar. Ich nahm nur einen Dollar weg, weil sie das Brot vergessen hatte, aber sie kam zurück, um welches zu bringen. Haha, alles in allem ein toller Abend mit meiner Frau und ein gutes Experiment, das wir unbedingt testen wollten. Probiert es doch auch!" 

Stolz brüstet sich der Ehemann mit seinem Experiment. Doch die Reaktion im Netz fällt ganz anders aus, als er dachte: Denn die meisten finden die ganze Aktion ziemlich geschmacklos! 

"Das ist total daneben. Ich finde es hingegen total angemessen, das Trinkgeld dem Service anzupassen. Es ist nur unangemessen, die Kellner zu behandeln, als seien sie weniger wert als man selbst. Selbst wenn der Service schlecht sein sollte, bekommen sie eben weniger Trinkgeld, aber ich behandele und respektiere sie immer noch als menschliche Wesen", so ein Facebook-User. "Wenn mein Partner in meiner Anwesenheit so einen Blödsinn mit den Kellnern abziehen würde, könnte er allein nach Hause gehen! Sehr kleinlich, man spielt nicht mit Menschen", fügt eine Andere hinzu. Und eine Kellnerin kommt selbst auf den Punkt: "Das Einzige, was Du so erreichst, ist, dass man Dir ins Essen spuckt! Wenn du guten Service möchtest, sei nett und respektvoll!" 

Was hältst du von diesem Experiment? 

Quelle:

Elite Daily

Kommentare

Auch interessant